Kasmalitschok???

Der vorerst letzte Film, wenn man mal von der TV-Serie absieht

Kasmalitschok???

Beitragvon Die patente Oma » Mi 04.Okt.2017 22:25

Hallo an alle,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort :hi:

Habe mir gerade zum wiederholten Male die 70er Jahre-Immenhof-Filme angeschaut. Nebenbei gesagt, ich liebe die beiden Filme wie ich die drei 50er-Jahre-Filme liebe. Jede der beiden Epochen hat eben ihren eigenen Charme. Und die 70er waren meine Kindheit, deswegen sind mir die Zwillinge-Filme vielleicht sogar näher als die anderen.
Aber nun zu meiner Frage: Wie heißt eigentlich das Wundermittel der Zarin? Kasmalitschok oder wie? Und was ist das eigentlich genau?
Ich würde auch gerne wissen, was die gute Olga Tschechowa da immer mal wieder mal wieder Russisches vor sich hin brabbelt...
Die patente Oma
Immenhof-Frischling
Immenhof-Frischling
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 10.Nov.2014 18:56
Wohnort: Göppingen

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Andrea1984 » Do 05.Okt.2017 18:06

Der Frage schließe ich mich an. Ich verstehe bei den Sätzen der Schauspielerin nur Bahnhof, samt der Zugspitze.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Jojo » Fr 06.Okt.2017 17:13

Andrea1984 hat geschrieben:Der Frage schließe ich mich an. Ich verstehe bei den Sätzen der Schauspielerin nur Bahnhof, samt der Zugspitze.

Ich hatte in der Schule zwar einige Jahre Russisch-Unterricht. Aber ich kenne den Begriff nicht! Ich habe den verstandenen Begriff "Kasmalitschok" einmal in 4 für mich denkbare Schreibweisen
- Космаличок
- Касмаличок
- Космалитшок
- Касмалитшок
übertragen, aber auch das brachte per Online-Übersetzer letztlich kein Ergebnis. Entweder wird es nicht so geschrieben oder aber es gibt den Begriff gar nicht!?
Meine eine alten Schulwörterbücher habe ich leider nicht mehr, sonst hätte ich da noch nachgeschlagen ...
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Freaky-Flo » So 08.Okt.2017 15:51

Ich glaube eher es wäre Polnisch. Viele sind ja aus Preußen geflüchtet. Daher würde ich vielleicht im polnischen suchen.
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Jojo » So 08.Okt.2017 16:39

Freaky-Flo hat geschrieben:Ich glaube eher es wäre Polnisch. Viele sind ja aus Preußen geflüchtet. Daher würde ich vielleicht im polnischen suchen.

Könnte natürlich gut möglich sein!?
Aber, da Olga Tschechowa gebürtige Russin war, denkt man natürlich immer erst daran. Und der Film-Spitzname "Die Zarin" lässt auch wieder eher auf Russisch schließen! Tja, ich weiß jedenfalls nicht weiter ...
Ich konnte die Sprache zwar mal recht gut, aber, wenn man sie nach der Schule dann nicht anwendet, geht das einstige Wissen wieder verloren.
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Andrea1984 » So 08.Okt.2017 20:22

Polen war einige Jahre im 18. Jahrhundert unter russischer Herrschaft, zumindest ein Teil des Landes.
Von daher kann das gesuchte Wort sowohl aus der polnischen, als auch aus der russischen Sprache kommen.

Hat eine/r von euch das Mittel, egal wie es nun heißt, schon einmal ausprobiert ? ;)
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Jojo » Mo 09.Okt.2017 10:24

Andrea1984 hat geschrieben:Polen war einige Jahre im 18. Jahrhundert unter russischer Herrschaft, zumindest ein Teil des Landes.
Von daher kann das gesuchte Wort sowohl aus der polnischen, als auch aus der russischen Sprache kommen.
(...)

Wenn man es allein vom filmischen Hintergrund, der angedeuteten Flucht und Vertreibung und den im Film gesprochenen Texten und Dialogen her betrachtet, könntest Du durchaus recht haben! Aber der Spitzname "Die Zarin" verbunden mit Olga Tschechowas persönlichem Hintergrund passen - zumindest für mich - nicht ganz.
Aber vielleicht findet sich ja doch noch jemand, der das Ganz auflösen kann!?
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Alexander ARKENS » Mo 09.Okt.2017 20:46

Das die Zarin im zaristischen Russland in eine deutsche Familie hineingeboren wurde, ist ja bekannt.
Ihr Vater war leitender Angestellter bei der zaristischen Staatseisenbahn, was sie auch in Zwillinge mit einem russischen Sprichwort unter Beweis stellt:
"Man sagt bei uns, Feuer und Wasser müssen zusammenkommen, damit die Lokomotive läuft!"

Die Zarin hat mehrere Aussprüche des Erstaunens parat, spricht diese aber immer wieder anders aus:
-Tscho pas mi !
-Tscho was mi !
-Tscho pa bri !

und als Steigerung
-Tscho pe Maria !

Übersetzung noch unbekannt...
Für jeden Dreck muss man ins Dorf! Es ist zum...
Benutzeravatar
Alexander ARKENS
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 132
Registriert: So 17.Jul.2011 21:30
Wohnort: Versmold

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Alexander ARKENS » Mo 09.Okt.2017 20:58

Zum Hausmittel der Zarin!

Zitat:
"Stiene, das Malitschok!"

Einen Arbeitskollegen, der russischer Herkunft ist, habe ich mal nach der Übersetzung gefragt.
Dieser sagte, das könnte eher "Malitschuk" heißen, zu übersetzen mit:

"Kleiner Schluck"

Was die Zutaten vom Malitschok sind, ist weiterhin unbekannt,
den Geschmack beschreibt Bobby (ich bin Billi) etwa wie "Wagenschmiere mit Essig".

Bekannt ist nur, was die Zwillinge und Mitschüler in der Klasse dazutun:
Kreide, alte Früchtejoghurts, Knoblauch, Zwiebeln, Bonbons, Inhalt eines ausgepressten Tafelschwammes.

Döberlein vermutet als Inhalt:
"Kreide, Mäuseschwänze, gebratene Maikäfer und dergleichen..."

Mehr war von mir nicht in Erfahrung zu bringen...
Vielleicht findet sich ja jemand, der den Inhalt kennt.
Für jeden Dreck muss man ins Dorf! Es ist zum...
Benutzeravatar
Alexander ARKENS
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 132
Registriert: So 17.Jul.2011 21:30
Wohnort: Versmold

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Andrea1984 » Mo 09.Okt.2017 23:02

Eh klar, dass du weisst, was es bedeutet, wo es doch "deine Mamá" gewesen ist, die diese "Sprüche" gesagt hat. ;)

Spass beiseite: Tausend Dank für die Recherche lieber Alexander Arkens, ich freue mich sehr darüber.

Und Danke auch unbekannterweise, an deinen Arbeitskollegen russischer Herkunft, für die Hilfe.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Freaky-Flo » Di 10.Okt.2017 7:00

DAS Malitschok .. ja klar .... ich habe den Artikel DAS nie so heraus gehört.

Und Kleiner Schluck passt. Sie haben ja immer einen Löffel bekommen. Also einen kleinen Schluck.

Klingt irgendwie nach Kräuterschnaps.

Danke Alexander Arkens!
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon Andrea1984 » Di 10.Okt.2017 7:47

:shock: Ein Kräuterschnaps und das in einem Kinder/Jugendfilm. Ich bin :shock: .

Geraucht wird ja auch in den Immenhof Filmen und das in fast allen Teilen.

Die Immenhof Filme sind da kein gutes Vorbild in dieser Hinsicht . ;)

Die Zarin hat mehrere Aussprüche des Erstaunens parat, spricht diese aber immer wieder anders aus:
-Tscho pas mi !
-Tscho was mi !
-Tscho pa bri !


Vielleicht heißt "Tscho" so etwas wie "Gott" und in diesem Zusammenhang ist damit z.B. "Um Gottes Willen" oder "Gottseidank" oder etwas in der RIchtung gemeint ?

Wäre das möglich ?
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon JaSaAm86 » Di 10.Okt.2017 9:49

Früher war das mit dem Rauchen und so ganz anders, und was den Alkohol betrifft, ist in vielen Medikamenten Alkohol drin und das ab und an nicht gerade wenig ;)
Die dann für bzw. auch für Kinder gedacht sind.
Trippel trappel trippel trappel :pony:
JaSaAm86
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 277
Registriert: Di 25.Jul.2017 23:20
Wohnort: Main-Kinzig Kreis ♡

Re: Kasmalitschok???

Beitragvon JaSaAm86 » Di 10.Okt.2017 10:02

Und bezüglich des Malitschok, das ist garantiert erfunden vermute ich.
Es gibt ja die ein oder anderen Hausmittel wie man eine Erkältung bekämpfen kann, darunter zum Beispiel Apfelessig.
Also könnte man Theoretisch eine Mischung aus gewissen Zutaten die gegen Erkältung helfen soll zusammenstellen mit eben dem Essig, dann würde die Aussage von Billy und Bobby passen ;)

https://www.juvalis.de/apotheke/hausmit ... rkaeltung/

Und hier die in Russland:

https://www.erkaeltet.info/erkaeltung/b ... ausmittel/
Trippel trappel trippel trappel :pony:
JaSaAm86
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 277
Registriert: Di 25.Jul.2017 23:20
Wohnort: Main-Kinzig Kreis ♡


Zurück zu Frühling auf Immenhof (1974)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron