Kurz-Info

Nach dem Buch 'Dick, Dalli und die Ponies' von Ursula Bruns

Kurz-Info

Beitragvon admin » So 29.Mai.2005 14:58

Bild
Erinnerungen werden wach.
Wie war es doch damals auf dem Immenhof, dem verträumten Ponygestüt inmitten weiter, saftiggrüner Weideflächen, bei Oma Jantzen und ihren Enkelinnen Angela, Dick und Dalli?
Angela, bereits eine selbstbewußte, sechsundzwanzigjährige junge Dame, führt die Bücher des Gestüts und hilft auch sonst in allen Dingen der Verwaltung. Die jüngeren Schwestern Dick, sechzehn, und die quirlige zwölfjährige Dalli widmen sich ausschließlich der liebevollen Betreuung der über hundert Ponys, die auf den Koppeln herumtollen - denn Oma Jantzens Ponys sind berühmt.
Und trotzdem hat sieGeldsorgen, denn der Handel mit Pferden erweist sich immer weniger als lohnend.
Im Augenblick sind große Ferien und aus der Stadt wird Ethelbert, Sohn begüterter, entfernter Verwandter, als zahlender Feriengast erwartet. Die Zuneigung, die ein anderer Feriengast, ein junges Mädchen, für ihn empfindet, bringt einiges in dem
bisher so friedvollen Leben auf dem Hof durcheinander.
Die schüchterne Dick beobachtet beide eifersüchtig. Aber als dann mehrere Ponys erkranken und OmaJantzens Sorgen um den Hof immer größer werden, schreitet Dick ein. Ihrem Einsatz ist es zu verdanken, daß schließlich der
Immenhof gerettet wird - und sie einen neuen Freund gewinnt. Ethelbert kann sich am Ende der Ferien nur schwer trennen und zählt sehnsüchtig die Tage, bis er zurückkommen darf zu seiner kleinen Freundin Dick, zum Immenhof mit seinen Bewohnern.
Regie: Wolfgang Schleif
Laufzeit: 82 Min.
Uraufführung: 11.8.1955
TV-Erstausstrahlung: 19.6.1960, ARD
admin
Admin
Admin
 
Beiträge: 66
Registriert: So 22.Mai.2005 15:08

Zurück zu Die Mädels vom Immenhof (1955)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron