Hein Daddels richtiger Name

Nach dem Buch 'Dick, Dalli und die Ponies' von Ursula Bruns

Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Ole » Mi 07.Sep.2005 1:13

Hallo,

weiß jemand, wie Hein Daddel mit richtigem Namen heißt? Angela redet ihn im ersten mit "Herrn Globesch" oder so an. Weiß jemand genaueres?

Gruß
Ole
Ole
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 13.Aug.2005 15:22

Beitragvon Andrea1984 » Sa 29.Apr.2006 19:05

Ich habe heute gut aufgepasst. Dein Zitat stimmt, doch mehr bekomme ich über Hein Daddel/Herrn Globisch nicht heraus.

Vielleicht heißt er ja Heinrich Globisch und hat den Spitznamen Hein Daddel von seiner Seefahrer Vergangenheit ? Ist nur ein vager Rateversuch meinerseits.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Michi » Fr 14.Dez.2012 15:42

Hallo,

habe auch schon ein paarmal versucht etwas genaueres heraus zu bekommen, bin aber auch nicht weiter gekommen :hi:

Gruß Michael
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Andrea1984 » Fr 14.Dez.2012 16:37

Mir ist in der Szene, in der "Angela", "Hein" begrüßt, ein Fehler aufgefallen. "Angela" streckt "Hein" die Hand zur Begrüßung hin.

Dabei muss es doch genau umgekehrt sein: Der Ranghöhere, in diesem Fall, "Hein" reicht der Rangniedrigeren , in diesem Fall "Angela", zuerst die Hand.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Michi » Fr 14.Dez.2012 17:00

Andrea1984 hat geschrieben:Mir ist in der Szene, in der "Angela", "Hein" begrüßt, ein Fehler aufgefallen. "Angela" streckt "Hein" die Hand zur Begrüßung hin.

Dabei muss es doch genau umgekehrt sein: Der Ranghöhere, in diesem Fall, "Hein" reicht der Rangniedrigeren , in diesem Fall "Angela", zuerst die Hand.



Nicht unbedingt, wenn ich in ein Zimmer oder Raum gehe, und sich dort schon jemand befindet, grüße ich auch die Person die im Raum ist als erstes, egal wie alt diese Person auch ist.
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Andrea1984 » Fr 14.Dez.2012 22:33

@Michi

Grüßen ja - wenn man einen Raum betritt - doch das mit dem Hände schütteln geht von der Ranghöheren an die Rangniedrigere Person, aus.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Pony-Fan » Fr 14.Dez.2012 22:40

Andrea1984 hat geschrieben:@Michi

Grüßen ja - wenn man einen Raum betritt - doch das mit dem Hände schütteln geht von der Ranghöheren an die Rangniedrigere Person, aus.


Wieso ist Hein denn ranghöher als Angela? Oder meinst du mit der Ranghöhe, dass Hein der Ältere ist?
Zuletzt geändert von Pony-Fan am Fr 14.Dez.2012 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1300
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Andrea1984 » Fr 14.Dez.2012 22:44

@Pony-Fan

Ja, genau das meine ich. "Hein" ist älter als "Angela", müsste ihr also zuerst die Hand geben.

Die Hierachie lautet - so ich mich da auskenne - :

Alt vor Jung

Chef vor Angesteller/Angestelltem

Frau vor Mann
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Pony-Fan » Fr 14.Dez.2012 23:06

Andrea1984 hat geschrieben:@Pony-Fan

Ja, genau das meine ich. "Hein" ist älter als "Angela", müsste ihr also zuerst die Hand geben.

Die Hierachie lautet - so ich mich da auskenne - :

Alt vor Jung

Chef vor Angesteller/Angestelltem

Frau vor Mann


Gut, jetzt habe ich es verstanden. Hein ist zwar älter, aber nicht ranghöher, darunter würde ich eher ein Chef-Angestellten-Verhältnis verstehen.

In allen drei Filmen wird Hein sogar immer etwas "rangniedriger" als die anderen dargestellt, so als ob er halt in erster Linie Jochens Pferdeknecht ist. Er steht mit den anderen "Erwachsenen" (Jochen, Oma, etc...) nicht auf der gleichen Stufe in der Hirarchie. Und da er das offenbar auch selber so empfindet, kommt es vielleicht daher, dass er Angela zuerst die Hand schüttelt, als Zeichen seines Respekts ihr gegenüber.
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1300
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Andrea1984 » So 16.Dez.2012 0:05

@Pony-Fan

"Hein" schüttelt "Angela" eben nicht die Hand, sondern nimmt ihre ausgestreckte entgegen. Dabei müsste doch "Angela" wissen, was sich gehört.

"Dalli" und "Dick" traue ich es zu, dass sie ranghöhere Personen auf diese Weise begrüßen, nicht jedoch der braven, angepassten "Angela". ;)

Ja das stimmt, "Hein" steht im Rang deutlich unter "Oma Jantzen", "Jochen" etc. ähnlich wie "Ole" und "Stine" in den 1970er Jahre Immenhof Filmen.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Pony-Fan » So 16.Dez.2012 0:41

Andrea1984 hat geschrieben:"Hein" schüttelt "Angela" eben nicht die Hand, sondern nimmt ihre ausgestreckte entgegen.


Das meinte ich doch eigentlich auch, habe mich nur falsch ausgedrückt.
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1300
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Michi » So 16.Dez.2012 11:04

Eigentlich geht es hier doch darum wie Hein wirklich heißt, und nicht wer hier wem die Hand zuerst reicht. :|
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Andrea1984 » So 16.Dez.2012 12:42

Wieso? Es geht doch um "Hein" in diesem Thread, somit passt das schon.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Michi » So 16.Dez.2012 14:37

Ich nehme an das "Hein" den Namen "Duddel" entweder von seinen Seefahrer Kollegen oder von "Jochen von Roth" bekommen hat, weil er gerne Seemannsgarn erzählt.
Warum sollte Angela ihn mit "Herr Globisch" anreden wenn der "Duddel" heißt.
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW

Re: Hein Daddels richtiger Name

Beitragvon Michi » So 16.Dez.2012 16:56

Hein heißt "Globisch" mit Nachnahmen.

Habe den Film am 02. Juni 2012 von NDR aufgenommen, und da steht unter Schauspieler : Hein Globisch

Hier zum nachlesen :
Die Mädels vom Immenhof: Spielfilm
Samstag, 02. Juni 2012, 15:35 bis 17:00 Uhr [VPS 15:35]
Die Mädels vom Immenhof

Die liebenswürdige Oma Jantzen führt mit ihren Enkelinnen Angela, Dick und Dalli das Ponygestüt Immenhof. Ihre kleinen Pferde sind berühmt, aber trotzdem plagen Oma Jantzen ernste Geldsorgen, denn die Kosten der aufwendigen Zucht werden durch den stagnierenden Verkauf der Ponys nicht mehr gedeckt. Der aus einer reichen Familie stammende Cousin Ethelbert logiert als einziger zahlender Gast auf dem Immenhof und bringt so wenigstens etwas Geld in die leere Kasse.

Dick und Dalli können das verwöhnte Muttersöhnchen aus der Stadt jedoch nicht leiden und lassen Ethelbert links liegen. Erst als der Schnösel durch die mutige Rettung eines verirrten Ponys zeigt, was in ihm steckt, wandelt sich die Stimmung. Unterdessen haben Angela und Jochen von Roth sich ineinander verliebt. Der erfolgreiche Reitlehrer hat einen Plan, wie er den finanziell angeschlagenen Immenhof retten kann und macht schließlich Oma Jantzen ein Angebot, das diese nicht ablehnen kann.
Spielfilm, Bundesrepublik Deutschland 1955

Autor/in (Drehbuch): Erich Ebermayer, Peer Baedecker, Hansi Kessler, Kamera: Oskar Schnirch, Musik: Norbert Schultze, Redaktion: Karen Matthiesen, Regie: Wolfgang Schleif, Schauspieler/in: Angelika Meissner (Dick), Heidi Brühl (Dalli), Paul Klinger (Herr von Roth), Margarete Haagen (Oma Jantzen), Josef Sieber (Hein Globisch), Paul Henckels (Dr. Pudlich), Matthias Fuchs (Ethelbert)

LG Michi
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW


Zurück zu Die Mädels vom Immenhof (1955)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron