Film-Fehler - Pony Blessie

Nach dem Buch 'Dick, Dalli und die Ponies' von Ursula Bruns

Re: Film-Fehler - Pony Blessie

Beitragvon Freaky-Flo » Mi 29.Okt.2014 18:53

Ich als langjähriger Reiter kann sagen, dass es sich keinesfalls wiederspricht.

Meine Stute zum Beispiel ist das liebste und Geländesicherste Pferd das ich bisher geritten bin.
Sie ist so lieb, sanft und verschmust.

Aber sie muss immer gut eingezäunt sein.
Sie ist schon des öfteren mal einfach durch den Zaun gestiegen trotz Strom drauf.
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: Film-Fehler - Pony Blessie

Beitragvon Jojo » Mi 29.Okt.2014 19:09

Freaky-Flo hat geschrieben:Ich als langjähriger Reiter kann sagen, dass es sich keinesfalls wiederspricht.

Meine Stute zum Beispiel ist das liebste und Geländesicherste Pferd das ich bisher geritten bin.
Sie ist so lieb, sanft und verschmust.

Aber sie muss immer gut eingezäunt sein.
Sie ist schon des öfteren mal einfach durch den Zaun gestiegen trotz Strom drauf.


Und ganz genau das meinte ich! Nicht umsonst liest man oft ein Pferd habe ein sanftes Wesen, aber ein feuriges Temperament! In den Sommermonaten habe ich hier "um die Ecke" eine Weide. Die Pferde lassen sich von jedermann liebend gerne streicheln, aber wehe es ist nicht genug Strom auf dem Zaun, dann erwacht bei einigen das feurige (wilde) Temperament Bild und sie büxen aus. Die Tiere bleiben aber trotzdem zu jedermann sanft und friedlich.
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Film-Fehler - Pony Blessie

Beitragvon Andrea1984 » Mi 29.Okt.2014 22:59

Pony-Fan hat geschrieben:
alter-fan hat geschrieben:na blessi ist in allen 3 teilen vertreten, der braune isländer wo ethelbert im 1. teil das erste mal satteln sollte und sonst dick ihn immer geritten ist... im 2. heißt er plötzlich achilles und schmeisst onkel pankratz runter, im 3. ist es wieder blessi und wird von dick geritten aber es ist definitiv immer das gleiche pferdchen :)


Dieser Filmfehler, der alle ersten drei Teile betrifft, hat mich schon immer irritiert, was haben sich die Drehbuchschreiber damals bloß gedacht?

Darüber hinaus ist mir in diesem Zusammenhang aber noch ein weiterer Fimfehler aufgefallen:
Blessie ist eindeutig männlich (Hier, das ist Blessie, den kannst Du reiten...Der ist ja viel größer.. Ja, das ist`n Isländer, ist sanft wie`n Lamm...Vielleicht führ ich ihn erst ein bisschen herum... Gib ihm das, das frisst er gern... Er darf nur nicht merken, dass er mit dir machen kann, was er will... usw.,usw.)

In der Longierszene in "Mädels", kurz vor dem Gewitter, fragt Dalli aber: "Was ist denn bloß mit Blessie los? Die ist doch sonst nicht so?"


Heute ist es mir, zum ersten Mal, bewusst aufgefallen.

1x wird Blessie als männlich, dann als weiblich bezeichnet.

Ein grober Fehler.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Vorherige

Zurück zu Die Mädels vom Immenhof (1955)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron