"Dalli" und "Hannes"

Nach dem Buch 'Dick, Dalli und die Ponies' von Ursula Bruns

"Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Andrea1984 » Mo 16.Feb.2015 17:02

In der Szene, gleich zu Beginn des Films, sagt "Dalli": "Moin Hannes, oller Schwede."
"Kleines Ekel.", grummelt Hannes.

-

Aber warum regt er sich darüber nur so auf ?

Gut, das oll/alt kann ich noch verstehen, dass ihn das kränkt, aber das mit dem Schweden verstehe ich nicht. Schleswig-Holstein und Schweden haben doch kaum etwas miteinander zu tun. Oder hat "Dalli" das als Redensart gemeint, die sich auf Wienerisch mit "He Oida." (= Hallo, Alter.) übersetzen lässt und durchaus, je nach Gegenüber, freundlich bis unfreundlich gemeint ist ?

"Alter Schwede." - mir ist dieser Ausruf lediglich als Form des Erstaunens bekannt, nicht jedoch als weniger höfliche Anrede.

-

Was meint ihr dazu ?
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Freaky-Flo » Mo 16.Feb.2015 20:28

In dem Buch von Ursula Bruns, ist Hannes auch immer übel gelaunt ;)

Denke im Film ist es eine Hass-Liebe.
Einfach eine kleine Neckerei.

Das mit dem Schweden hat sicher eine Herkunft, die uns einfach unbekannt ist.
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Freaky-Flo » Mo 16.Feb.2015 20:29

Alter Schwede (Redewendung)

Alter Schwede, manchmal auch Alter Verwalter, ist ein Ausdruck aus der Umgangssprache, ein sogenannter „Schnack“ aus dem Niederdeutschen.

Ohne sich auf eine konkrete Person zu beziehen, benutzt man „Alter Schwede“ als Ausdruck des Erstaunens. Ein bedeutungsähnlicher Ausdruck wäre beispielsweise „Donnerlittchen“.
Bezogen auf eine konkrete Person drückt „Alter Schwede“ eine nicht ganz ernst gemeinte Empörung aus, vergleichbar mit „mein lieber Schwan“ oder „Freundchen“.
Die Redewendung „Alter Schwede“ wird auch unter Freunden im Sinne von „Kumpel“ oder „Kamerad“ gebraucht: „Na, Du alter Schwede!“.

Wortherkunft

Nach Ende des Dreißigjährigen Krieges ließ Friedrich Wilhelm bewährte und erfahrene schwedische Soldaten für sein Heer als Ausbilder anwerben. Weil sie sich besonders gut auf den Drill verstanden, wurden sie meist als Unteroffiziere eingesetzt. In der Soldatensprache wurden diese Korporale dann kurzweg „die alten Schweden“ genannt.
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Andrea1984 » Di 17.Feb.2015 13:17

@Flo

Alles klar, danke für die Infos bezüglich "Hannes" und der Herkunft der Redensart "Alter Schwede." Ich freue mich sehr darüber.

Na dann: Hab' einen schönen Tag, "alter Schwede". ;)
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4741
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Foto-Fan » Di 17.Feb.2015 16:55

Freaky-Flo hat geschrieben:Alter Schwede (Redewendung)

Alter Schwede, manchmal auch Alter Verwalter, ist ein Ausdruck aus der Umgangssprache, ein sogenannter „Schnack“ aus dem Niederdeutschen.

Ohne sich auf eine konkrete Person zu beziehen, benutzt man „Alter Schwede“ als Ausdruck des Erstaunens. Ein bedeutungsähnlicher Ausdruck wäre beispielsweise „Donnerlittchen“.
Bezogen auf eine konkrete Person drückt „Alter Schwede“ eine nicht ganz ernst gemeinte Empörung aus, vergleichbar mit „mein lieber Schwan“ oder „Freundchen“.
Die Redewendung „Alter Schwede“ wird auch unter Freunden im Sinne von „Kumpel“ oder „Kamerad“ gebraucht: „Na, Du alter Schwede!“.

Wortherkunft

Nach Ende des Dreißigjährigen Krieges ließ Friedrich Wilhelm bewährte und erfahrene schwedische Soldaten für sein Heer als Ausbilder anwerben. Weil sie sich besonders gut auf den Drill verstanden, wurden sie meist als Unteroffiziere eingesetzt. In der Soldatensprache wurden diese Korporale dann kurzweg „die alten Schweden“ genannt.


Hallo Freaki-Flo, das hast du aus Wikipedia, fast wörtlich übernommen.
Damit sollte man vorsichtig sein.
Ich weiß nicht wohin es geht, aber ankommen werde ich immer.
Benutzeravatar
Foto-Fan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 394
Registriert: So 18.Jan.2015 0:53

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Jojo » Di 17.Feb.2015 17:46

Foto-Fan hat geschrieben:(...)

Hallo Freaki-Flo, das hast du aus Wikipedia, fast wörtlich übernommen.
Damit sollte man vorsichtig sein.

Das stimmt allerdings! Vorsichtig sollte man in dem Sinne sein, dass man es möglichst korrekt macht! Nach dem deutschen Zitatrecht und nach den Vorgaben von Wikipedia. Was hieße, dass das Ganze bei kurzen Zitaten klar in Anführungszeichen gesetzt werden müsste UND, dass man hier http://de.wikipedia.org/wiki/Alter_Schwede_(Redewendung) unter "Werkzeuge" das angibt, was der Art des Zitates enntsprechend verlangt wird.
Bei Übernahme großer Textabschnitte oder gar kompletter Texte greift in der Regel eine CC-Lizenz, die entsprechend zu berücksichtigen wäre.
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon Michi » Mo 16.Mär.2015 16:40

liegt wahrscheinlich daran das Dalli ein zu großes und loses Mundwerk hat
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW

Re: "Dalli" und "Hannes"

Beitragvon DALLI4Ever » Mi 18.Mär.2015 6:54

Ich glaube auch, dass es eher daran liegt, dass "Hannes" immer sehr grimmig und auch schlecht gelaunt ist und er "Dalli" nicht mag.................was ich garnicht verstehen kann :D
Bild


Jawoll, gnädiges Fräulein
Benutzeravatar
DALLI4Ever
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 05.Mär.2007 10:22
Wohnort: Wetzlar/Hessen


Zurück zu Die Mädels vom Immenhof (1955)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron