Was versteckt Onkel Pankraz?

Der beliebte Nachfolger

Beitragvon Jochen Roth » Di 16.Okt.2007 10:42

HaJoZan hat recht. Es war ein Ratgeber über Ponys. Er wollte es nur vor Margot geheimhalten, weil er das Immenhof-Anwesen ja später gekauft hat. Schade, dass er in Teil 3 nicht mehr dabei war.
Hans Nielsen ist sehr früh gestorben. Man sah ihn sehr oft in Edgar Wallace-Verfilmungen und auch einigen Karl May-Filmen. Unvergessen auch seine Auftritte als Major Barre in "Und ewig singen die Wälder" bzw. "Das Erbe von Björndal"!Gut gefiel er mir ebenfalls als Familienvater in "Die liebe Familie"!
"Dass man hier nicht mal in Ruhe seinen Krimscher lesen kann!" (Onkel Pankraz)
Benutzeravatar
Jochen Roth
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 09.Aug.2007 11:39

Beitragvon Oma Janzen » Di 16.Okt.2007 13:48

Das klingt ehrlich gesagt wahrscheinlicher, wie das mit dem Krimi.
Müder Willi war zwar dabei und müßte es von daher wissen, aber er war ja noch ein Kind.
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
Benutzeravatar
Oma Janzen
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 12.Jun.2007 20:19
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Barbarossa » Mi 24.Okt.2007 15:25

Hallo an alle,

wie ich bereits weiter oben erwähnte, sind auf dem -wie man heute so schön sagt- Flyer Ponys abgebildet und man kann den Schfriftzug Gotland lesen!

Außerdem war es auch für einen knallharten Geschäftsmann keine Schande, Krimi zu lesen. Also auch keinen Grund, ein solches Buch zu verstecken.

Es grüßt Euch,
Barbarossa
Do you wish to dance with me? - No, I wish to drink!
Benutzeravatar
Barbarossa
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 04.Jan.2007 22:49

Beitragvon Holsteiner » Di 30.Okt.2007 8:05

Genauer gesagt trägt der Flyer den Titel "Scotland The Pony-Hotel". Dazu passt auch die Post von der "Bau- und Bodenbank" und die vorzeitige Abreise um den Kauf des Immenhofs vorzubereiten.
Benutzeravatar
Holsteiner
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 04.Jun.2005 12:31
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Barbarossa » Do 01.Nov.2007 12:52

Wo kannst Du den genauen Titel erkennen (welche Szene)?
Do you wish to dance with me? - No, I wish to drink!
Benutzeravatar
Barbarossa
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 04.Jan.2007 22:49

Beitragvon Holsteiner » Do 01.Nov.2007 15:45

Gleich am Anfang der Szene ist der Prospekt in Großaufnahme zu sehen. Übrigens ist im Hintergrund ein sehr schöner alter Baum zu sehen, der mir vorher gar nicht aufgefallen war.
Benutzeravatar
Holsteiner
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 04.Jun.2005 12:31
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Jochen Roth » Do 01.Nov.2007 15:49

Viel interessanter als die Frage was er nun versteckt hat, ist doch die eigentliche Diskussion darüber und warum wir uns alle so viele Gedanken machen!
"Dass man hier nicht mal in Ruhe seinen Krimscher lesen kann!" (Onkel Pankraz)
Benutzeravatar
Jochen Roth
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 09.Aug.2007 11:39

Beitragvon Esther Brandt » So 16.Nov.2008 21:50

Wow, ihr seid schon richtige Experten! Da ich mir diesen Thread vor dem gestrigen zum x.ten Male-Anschauen durchgelesen habe, hab ich bewusst drauf geachtet. Stimmt, einmal ist es ein Krimi, den er auf der Bank liest, aber vor Margot versteckt er das Ponyhotel-Prospekt.

Alle Achtung, Onkel Pankraz: 180.000 Mark für den Immenhof (samt Meißener Porzellan) und vermutlich noch einmal die von Jochen anvisierten 50.000, um ein Ponyhotel daraus zu zaubern... Macht summa summarum 230.000 Mark, die Margot quasi als Heiratsgut miteingebracht hat.

Und wem haben sie all das zu verdanken? Natürlich Ethelbert! ;)

Ethelbert hätte es ja auch ganz anders machen können:

Dick bzw. Dalli ein paar Jährchen hinhalten, währenddessen selber Kaufmann werden und sich dann bei seinem Onkel Pankraz um die fesche Margot bewerben können. Der Altersunterschied hätte bei DEM Bewerber sicherlich keine Rolle gespielt, wäre doch alles in der Familie geblieben, was Onkel Pankraz sicher auch nicht unrecht gewesen wäre. :P
Du denkst nicht! Aber ich, ich denke für uns beide!

So'n Mumpitz!
Benutzeravatar
Esther Brandt
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 13.Nov.2008 21:46

Beitragvon Ethelbert© » Mo 17.Nov.2008 18:36

Dick bzw. Dalli ein paar Jährchen hinhalten, währenddessen selber Kaufmann werden und sich dann bei seinem Onkel Pankraz um die fesche Margot bewerben können. Der Altersunterschied hätte bei DEM Bewerber sicherlich keine Rolle gespielt, wäre doch alles in der Familie geblieben, was Onkel Pankraz sicher auch nicht unrecht gewesen wäre

So berechnend bin ich nun auch wieder nicht. Ausserdem ist Margot immerhin 12 Jahre älter als ich. Und damals wäre so ein Altersunterschied gesellschaftsmässig wohl kaum akzeptiert worden. Wir reden ja von den 1950er Jahren. Davon abgesehen staune ich immer wieder über mich selbst. Wie ich mich von Teil1 zu Teil 2 geändert habe bzw. zu meinem positiven entwickelt habe ist schon recht bemerkenswert. Und ich bin auch nicht überheblich... hat so ein toller Bursche wie ich, der mit allen Wassern gewaschen ist und weiss wo Barthel den Most holt, ja auch gar nicht nötig. :lol:

Wieher! Wihier! Wihierrr!

Wer ist hier ein aufgeblasener und arroganter Angeber, Schneewittchen? Noch so eine freche Bemerkung und es gibt was auf die Mähne.

Herzliche Grüße

von
Shetlandpony Schneewittchen© und Ethelbert©
Benutzeravatar
Ethelbert©
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 989
Registriert: Di 05.Jul.2005 7:44
Wohnort: kurz vor Trier bzw. kurz hinter Trier

Re: Was versteckt Onkel Pankraz?

Beitragvon Herr Köppke » Sa 24.Jan.2009 19:54

Barbarossa hat geschrieben:In dem Moment als Margot zu ihm kommt, versteckte er einen Prospekt(?) unter der Tischdecke. Später kann man erkennen, dass auf diesem Prospekt Ponies zu sehen sind und der Schriftzug "Gotland" darauf zu lesen ist.

Interessiert sich Onkel Pankraz zu diesem Zeitpunkt doch schon für die Errichtung eines Ponyhotels und liest an diesem Morgen den Prospekt eines solchen Hotels?


Eindeutig ja - habe mir die Stelle in Zeitlupe und als Standbild angesehen. Der Schriftzug heißt allerdings nicht Gotland sondern "Scotland".
Man denke auch an das Zitat von Jochen:" Ponyhotel - in Island und Schottland gibt's das schon lange".
Wer issn der Heini?
Hat einer von Euch den schon mal gesehen?
Benutzeravatar
Herr Köppke
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 19.Jan.2009 8:02
Wohnort: NRW

Beitragvon prisuffi » Mo 26.Jan.2009 10:07

Ist ja klasse, dass wir das nun endlch gelöst haben!! Ich habe inzwischen auch nochmal nachgesehen und bin zu eben demselben Resultat gekommen :) Macht ja auch wirklich durchaus Sinn, genau wie Herr Köppke sagt. :P
Dick zu Ralf: "Ich muss jetzt los, mein Pony hupt schon."
Benutzeravatar
prisuffi
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 13.Nov.2008 14:28
Wohnort: BW

Beitragvon profiler » Mo 18.Jun.2012 20:40

Hallo,

Vorderseite war ja mit Scotland The Pony Hotel geklärt.

Kann jemand nach 56 Jahren rauskriegen, was auf der linken Seite des Prospektes in weissen Buchstaben steht? :?:

Bei meinem grottenschlechten Material ist nix genaues zu erkennen. :-(
erste Zeile: SCOTLAND
2. Zeile 2. Wort eventuell PONY
3. Wort mit 5 Buchstaben

bzw nochmal The Pony Hotel :?:

Man achte auf die Differenzierung der Schriftgrössen :D
...und auf einmal kommt der Admiral Sombrero rein und sagt, Hein Daddel, Dein Glas ist leer!
profiler
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 16.Jun.2012 19:49
Wohnort: Mainz

Re: Was versteckt Onkel Pankraz?

Beitragvon Michi » Mo 17.Dez.2012 10:03

Richtig,

auf der Rückseite steht das gleiche wie auf der Vorderseite.

Scotland
The Pony Hotel
Pudlich.....sie wollen mich wohl vergiften
Benutzeravatar
Michi
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 05.Dez.2012 17:26
Wohnort: Siegen / NRW

Vorherige

Zurück zu Hochzeit auf Immenhof (1956)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast