Jutta Speidel

Teile 1 - 3 :
Margot (Karin Klinger geb. Andersen †), Gisela (Christiane Jansen), Herr Ottokar (Herbert Kiper †), Dr.Weskamp (Hubert von Meyerinck †), Frau Käthe (Maria Paudler †), Gast (Wolfgang Neuss †), Hein Daddel (Josef Sieber †), Fräulein Madler (Helen Vita †), Postbote (Herbert Weißbach †), Angela (Christiane König), Onkel Pankraz (Hans Nielsen †), Mans (Peter Tost), Frau Rehmann (Alexa von Porembsky †), Herr Holtmann (Tilo von Berlepsch †), Herr Pötz (Dirk Dautzenberg †), Ester Brandt (Ruth Lommel †), etc.

Teile 4 - 5 :
Die Zarin (Olga Tschechowa †), Anke (Jutta Speidel), Dr. Tiedemann (Franz Schafheitlin †), Kläuschen (Bernd Herzsprung), Sigrid (Giulia Follina), Wedderkopp Vadder (Henry Vahl †), etc.

Jutta Speidel

Beitragvon admin » Do 02.Jun.2005 10:33

Bild
Jutta Speidel, geboren am Freitag, 26. März 1954 in Gauting bei München, Deutschland

Bereits als 14-Jährige wusste Jutta Speidel, was sie einmal werden wollte: Schauspielerin. Noch als Statistin trat sie in dem Lümmel-Film "Pepe, der Paukerschreck" auf. Bald darauf hatte sie einen Vier-Jahresvertrag beim Constantin-Film in der Tasche und spielte auch in den weiteren Lümmel-Filmen. Wie hat sie das geschafft? Ganz einfach, sie setzte sich in die Schulbank hinter Hauptdarsteller Hansi Kraus. Später erzählt sie einem Reporter, sie sei in Hansi verliebt gewesen und wollte ihm nahe sein. Aber vielleicht war es doch die Kamera, die sie anzog? Rund ein Dutzend Pauker-Filme haben der jungen Schauspielerin ein Image verpasst, das das blonde, blauäugige, sommersprossige Mädchen mit Stupsnase erst allmählich abstreifen konnte. Das war eine Heidenarbeit, doch die hat sich gelohnt.

Den Schauspielerberuf hat Jutta indes richtig gelernt. Da sie wegen des Filmvertrages nicht an eine staatliche Schauspielschule durfte, empfahl sie Ernst Fritz Fürbringer an Ursula Neureuther, die von der talentierten Schülerin begeistert war.

1973 erhält Jutta Speidel ihre erste Fernsehrolle: Unter der Regie von Otto Jägersberg spielt sie in dem Film "Verurteilt", in dem es um einen jugendlichen Straftäter geht. Noch im selben Jahr entsteht mit Regisseur Erich Neureuther "Der Edison von Schöneberg", ein Jahr später spielt sie in der Komödie "Der widerspenstige Heilige". Zum ersten Mal mit Rainer Erler dreht sie 1975: "Die letzten Ferien" mit Veit Relin und Dieter Laser. Zweimal noch ist Erler ihr Regisseur: 1978 spielt sie in "Fleisch" eine - zwecks Organentnahme - entführte Schöne und 1983 in "Das schöne Ende dieser Welt". "Bier und Spiele" heißt 1977 eine ARD-Serie, die Michael Verhoeven inszenierte. Von den Serien spricht sie nicht gerne. "Traumschiff" macht sie aus Reiselust, in "Alle meine Töchter" und "Forsthaus Falkenau" ging es ihr lediglich ums Honorar. 2002 feiert sie einen schönen Erfolg als flotte Nonne Lotte in der ARD-Primetime Serie "Um Himmels Willen".

Ihre wichtigsten Rollen spielt Speidel am Theater: "Kabale und Liebe", "Elektra" und immer wieder Shakespeare-Stücke. Dann agiert sie in einem Film, den sie selbst besonders schätzt: "Sorry" (1982) ist eine bittere englische Komödie von Thomas Engel. Inhalt: Das Lebenswerk einer Frau wird zerstört. 1996 spielte sie in München die Laura in Peter Shaffers Komödie "Laura und Lotte" im Bayrischen Hof.

Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin gilt ihr Augenmerk ihren beiden Töchtern und dem von ihr gegründeten Verein "Horizont e.V.", der sich für alleinerziehende, obdachlose Mütter in München engagiert.

Weitere Filme mit Jutta Speidel: "Mädchen beim Frauenarzt" (1970), "Unser Willi ist der Beste" (1971), "Grün ist die Heide" (1972), "Alter Kahn und junge Liebe", "Blau blüht der Enzian", "Die Zwillinge vom Immenhof", "Unsere Tante ist das Letzte" (alle 1973), "Auch ich war nur ein mittelmäßiger Schüler" (1974), "Die Abenteuer des David Balfour" (1978), "Der Mann, der Venedig hieß" (1980), "Dannys Traum", "Wie hätten Sie's denn gern?" (beide 1982), "Plötzlich und unerwartet..." (1984), "Ein Richter für Berlin" (1988), "Geld macht nicht glücklich" (1989), "Erfolg", "Kartoffeln mit Stippe", "Second Hand" (alle 1990), "Ein Frau mit Pfiff" (1992), "Anwalt Abel - Ihr letzter Wille gilt", "Christinas Seitensprung", "Das Tier" (alle 1993), "Anwalt Abel - Rufmord" (1994), "Der Bulle von Tölz", "Ich und Christine" (beide 1995), "Anwalt Abel - Erpresserspiel" (1996), "Freiwild", "Tatort - Arme Püppi" (beide 1997), "Die Ehrabschneider" (1998), "Einladung zum Mord", "Ein Stück vom Glück" (beide 2000), "Entscheidung auf Mauritius" (2002) und "Das schönste Geschenk meines Lebens" (2003).
admin
Admin
Admin
 
Beiträge: 66
Registriert: So 22.Mai.2005 15:08

Beitragvon Andrea1984 » Fr 27.Jun.2008 18:09

Ich kenn' sowohl den Immenhof Film, als auch die Lümmel-Filme (hab' alle 7 auf DVDs) - und kenn' auch die Seifenoper "Alle meine Töchter".

Von der Natürlichkeit und Spontantität Jutta Speidels ist in den späteren Serien kaum noch etwas zu merken, wenn man die Lümmel und die Alle-meine-Töchter Filme vergleicht.

Dem Photo nach zu urteilen, hätte ich Frau Speidel doch glatt um 10 Jahre jünger geschätzt und bin überrascht, dass sie - laut dem Steckbrief hier - etwas älter ist.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4994
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Tebo » Sa 03.Nov.2012 20:39

Jutta Speidel ist bei Wetten daß ?! :)
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Pony-Fan » Sa 07.Feb.2015 22:54

Hier mal Jutta Speidel in "Inas Nacht". Eine Sendung, die ich übrigens richtig klasse finde.
https://www.youtube.com/watch?v=cyybha3QJVc
Zuletzt geändert von Pony-Fan am Sa 18.Jul.2015 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Foto-Fan » So 08.Feb.2015 0:32

Hallo Pony Fan, "Inas Nacht" ist auch eine meiner Lieblingsendungen.
Du,....die könnte mir gefährlich werden. Ich weiß nicht, aber das habe ich schon mal irgendwo gehört.........
Ich weiß nicht wohin es geht, aber ankommen werde ich immer.
Benutzeravatar
Foto-Fan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 394
Registriert: So 18.Jan.2015 0:53

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Pony-Fan » So 08.Feb.2015 20:49

Foto-Fan hat geschrieben:Du,....die könnte mir gefährlich werden. Ich weiß nicht, aber das habe ich schon mal irgendwo gehört.........

Hierbei spielst du sicher auf Ethelberts Meinung über Esther Brandt an, stimmt`s? ;)
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Foto-Fan » So 08.Feb.2015 20:58

Hallo Pony-Fan,.....stimmt.
Ich weiß nicht wohin es geht, aber ankommen werde ich immer.
Benutzeravatar
Foto-Fan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 394
Registriert: So 18.Jan.2015 0:53

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Pony-Fan » So 08.Feb.2015 21:12

Schön, dass wir uns mal wieder einig sind. :D
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Andrea1984 » So 08.Feb.2015 23:25

Von den Serien spricht sie nicht gerne. "Traumschiff" macht sie aus Reiselust, in "Alle meine Töchter" und "Forsthaus Falkenau" ging es ihr lediglich ums Honorar.
Hmm von den Serien hier kenne ich nur "Alle meine Töchter", die mir früher recht gut gefallen hat, inzwischen nicht mehr so. Eine Soap eigentlich, in der es nur darum geht, wer mit wem zusammenkommt und wer nicht.

"Um Himmels Willen" - was für ein Schund. :shock:
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4994
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Foto-Fan » Mo 09.Feb.2015 19:21

Hallo Andrea, hallo Immenhofer, bei vielen Filmen mit Jutta Speidel hatte ich immer den Eindruck, es ging ihr nur um das liebe Geld.
Ich weiß nicht wohin es geht, aber ankommen werde ich immer.
Benutzeravatar
Foto-Fan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 394
Registriert: So 18.Jan.2015 0:53

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Andrea1984 » Mo 09.Feb.2015 21:38

Bei den "Lümmel"-Filmen ist sie ja noch relativ jung gewesen und hat da irgendwie ganz gut dazugepasst, besser als z.B. Peter Alexander, der allen geraden Filmen auftritt d.h. 2/4/6 und immer - mehr oder weniger - sich selbst spielt.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4994
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Jutta Speidel

Beitragvon DALLI4Ever » Sa 02.Mai.2015 12:19

"Um Himmels Willen" - was für ein Schund


Na..............das ist doch wohl jedem selber überlassen, oder?!
Kindersendungen sind ja auch nicht jedermans Sache ;)
Bild


Jawoll, gnädiges Fräulein
Benutzeravatar
DALLI4Ever
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 05.Mär.2007 10:22
Wohnort: Wetzlar/Hessen

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Andrea1984 » Sa 02.Mai.2015 15:27

Was verstehst du unter dem Begriff "Kindersendungen" ? Zeichentrickserien ? Spielfilme, in denen Kinder die Hauptrollen spielen ?

Oder etwas anderes ?

"Um Himmels Willen" ist - in meinen Augen - eine Soap, weiter nichts.

Wie du schon richtig sagst, sieht das jeder anders.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4994
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Jutta Speidel

Beitragvon DALLI4Ever » So 03.Mai.2015 5:11

Damit meine ich Sendungen, die für Kinder gemacht sind. Du weißt schon was ich meine ;) Wobei die Immenhof-Fime NICHT dazu gehören.Das sind Filme für die ganze Familie. Um Himmels Willen, ist eine Sendung, bei der man einfach nur mal abschalten kann und vielleicht auch etwas zu lachen hat. Ansonsten halte ich von Soaps garnix. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass Jutta Speidel als Schwester Lotte, nie mein Fall war. Ich mag mehr Schwester Hannah, oder um es genau zu sagen, Schwester Felicitas und Schwester Hildegard :D . Natürlich ist es keine Sendung auf hohem Niveau, aber sie trägt zur Unterhaltung bei. Sowas muss ab und zu auch mal sein :D
Bild


Jawoll, gnädiges Fräulein
Benutzeravatar
DALLI4Ever
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 705
Registriert: Mo 05.Mär.2007 10:22
Wohnort: Wetzlar/Hessen

Re: Jutta Speidel

Beitragvon Jojo » So 03.Mai.2015 11:14

DALLI4Ever hat geschrieben:(...) Ansonsten halte ich von Soaps garnix. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass Jutta Speidel als Schwester Lotte, nie mein Fall war. (...)

Das hinsichtlich "Soaps" sehe ich ebenso! Aber: Was Jutta Speidel betrifft, nachdem sie ausgestiegen war, habe ich mir die Serie nie mehr angeschaut! Für mich galt in etwa: SIE, ansonsten keine! So unterschiedlich sind halt manchmal Meinungen und Geschmäcker.
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Nächste

Zurück zu In weiteren Rollen...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron