Dalli als alleinige Besitzerin

16 Jahre danach - mit komplett anderen Darstellern (bis auf Heidi Brühl) und Drehorten

Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Tebo » Di 20.Jan.2015 9:03

Da ist noch eine Sache, die nie aufgeklärt wurde.

Wieso gehört der Immenhof plötzlich Dalli alleine? Sollte Jochen und Margot gestorben sein, dann denke ich mal, das Dick genauso erbberechtigt gewesen ist wie Dalli. Alleine die Vorstellung, das Dick, Jochen und Margot bei einem Unfall gestorben sind tut mir in der Seele weh.

Eine Schenkung des Hofs an Dalli kann ich mir nicht vorstellen. Wenn man auswandern will, braucht man Geld und da hätte Jochen auf den Erlös des Hofes nicht verzichtet. Ich glaube auch nicht, das Dalli den Hof gekauft hat, weil Sie sich erst nach Jahren überhaupt erst wieder an den Hof erinnert.
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Jojo » Di 20.Jan.2015 12:21

Irgendwie faszinierend worüber sich hier manch ein Fan so alles Gedanken macht! ;) Warum es so und nicht anders ist, darüber hätte wohl nur der Drehbuchautor Auskunft geben können ...
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Andrea1984 » Di 20.Jan.2015 12:42

Da haben die Drehbuchautoren einen Fehler gemacht, das stimmt.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4958
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Foto-Fan » Di 20.Jan.2015 16:36

Hallo Andrea 1984, hallo Immenhof-Fans, wenn eine Fortsetzung eines Films nach vielen Jahren erscheint fragt sich der Fan schon, wo ist der oder die Schauspielerin geblieben. Das ist normal, wenn WIR das nicht hinterfragen würden, was wäre dann noch los im Forum. Es ist immer wieder schön das ich nicht der Einzige bin der sich Gedanken macht.
Ich weiß nicht wohin es geht, aber ankommen werde ich immer.
Benutzeravatar
Foto-Fan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 394
Registriert: So 18.Jan.2015 0:53

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Jojo » Di 20.Jan.2015 17:56

Andrea1984 hat geschrieben:Da haben die Drehbuchautoren einen Fehler gemacht, das stimmt.

@ Andrea
Mit ...
Warum es so und nicht anders ist, darüber hätte wohl nur der Drehbuchautor Auskunft geben können ...

... meinte ich nicht unbedingt, dass der Drehbuchautor einen Fehler im eigentlichen Sinne gemacht haben könnte, sondern eben, dass Autoren nun mal ihre eigenen Gedankengänge und Ideen einbringen. In diesem Falle eben die Idee, dass der Immenhof Dalli alleine gehört. Der Autor hat sich vermutlich nicht so logische und folgerichtige Gedanken gemacht wie Tebo. Da war vielleicht einfach die Idee, dass es so sei (wie es nun eben ist im Film) und dabei blieb's dann????!
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1376
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Andrea1984 » Di 20.Jan.2015 22:31

Angelika Meissner wäre - so oder so - nicht mehr mit dabei gewesen, da sie sich ja - wie bekannt - von der Schauspielerei zurückgezogen hat.

Wäre das alles nicht passiert, vielleicht wäre Angelika Meissner dabei gewesen.

Die Ponys aus den Filmen der 1950er Jahre sind in 1970er Jahren auch nicht mehr zur Verfügung gestanden. ;)
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4958
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Freaky-Flo » Di 20.Jan.2015 23:38

Die Ponys aus den Filmen der 1950er Jahre sind in 1970er Jahren auch nicht mehr zur Verfügung gestanden. ;)


es leben aber noch direkte Nachkommen ;)
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 403
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Tebo » Mi 21.Jan.2015 15:13

Ich denke mal, das es alles so passiert ist. Der Produzent hat, denke ich mal, die Schauspieler von damals gefragt, doch es hagelte Absagen. Die einzige, die zugesagt hat, war Heidi Brühl. Nun musste das Drehbuch dementsprechend angepasst werden. Eine andere Möglichkeit gab es nicht.
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Andrea1984 » Mi 21.Jan.2015 21:06

Echt ? Das mit den Nachkommen finde ich toll - vielleicht sind die ja dabei gewesen und wir wissen es nicht. ;)
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4958
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Dalli als alleinige Besitzerin

Beitragvon Isabel » Mi 18.Apr.2018 22:42

Soweit ich weiß, sind tatsächlich einige Nachkommen der Ponys im Film dabei gewesen. In irgendeiner Doku wurde das mal erwähnt, glaub ich (und soweit ich weiß war es sogar ein Fohlen von Schneewittchen).

Aber die Frage in Bezug auf den Allein-Besitz von Dalli ist berechtigt.
Pankratz Hallgarten hat den Immenhof ja gekauft und seiner Tochter Margot und seinem Schwiegersohn Jochen zur Hochzeit geschenkt. Somit gehört er ja nun denen.
Sind Jochen und Margot ausgewandert? Wenn ja, ist teuer und somit braucht man Geld. Was liegt also Nahe, den Hof zu verkaufen? Andere Frage ist aber: hätten Jochen und Margot das Dick und Dalli (sofern beide nicht mit ihrem Freund/Mann oder aus anderen Gründen bereits weggezogen wären) (und auch der Oma - sofern noch am Leben) angetan und ihnen wieder das zu Hause genommen? Denn ich denke nicht, dass sie ihnen den Hof hätten abkaufen können.
Blieb die Ehe kinderlos? Denn wenn nicht, wäre/n ja als erstes das/die Kind/er erbberechtigt gewesen. Und falls es dann gerecht aufgeteilt wäre, und jedes der "Kinder" erbt zu einem kleinen Teil(1/3, 1/4), hätte er noch immer nicht Dalli allein gehören können. Es sei denn, sie hat früh viel Geld gemacht, dass sie den anderen deren Teil hätte abkaufen können.
Isabel
Immenhof-Frischling
Immenhof-Frischling
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13.Jul.2016 12:09


Zurück zu Die Zwillinge vom Immenhof (1973)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast