Oma Jantzens Armbanduhr

Umfragen und sonstiges...

Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon Die patente Oma » Sa 17.Feb.2018 12:49

Ist euch schon mal aufgefallen, dass Oma Jantzen eine auffallend große Armbanduhr trägt? Und das in einer Zeit, als Frauen eher zierliche Ührchen trugen.
Gut, Oma Jantzen war alles andere als ein zierliches Persönchen, aber ich dachte, das sei erst ein Phänomen der heutigen Zeit, dass Frauen große Uhren tragen. Auch mein Mann (Bj. 1952) findet es tendenziell unweiblich, dass ich diesem Trend folge.
Daher stelle ich mir immer vor, dass Oma Jantzen die Uhr ihres verstorbenen Mannes trägt, obwohl ich nicht glaube, dass der Regisseur (und/oder der Requisiteur) so tiefe und detaillierte Gedankengänge hatte...
Benutzeravatar
Die patente Oma
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10.Nov.2014 18:56
Wohnort: Göppingen

Re: Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon Jojo » Sa 17.Feb.2018 19:22

Vielleicht war in der Requisite keine Damenuhr vorhanden?
Möglich auch, dass Oma Jantzens Augen nicht mehr die besten waren ...

Übrigens: Ich trage auch lieber größere Armbanduhren aus 2 eher praktischen Gründen: Ich kann die Zahlen / Zeiger besser erkennen und das Armband passt besser um mein Handgelenk!

Mir hat allerdings noch kein Mann gesagt, dass eine größere Uhr "unweiblich" wäre! :roll: Mir wäre / ist es aber letztlich auch egal, was man(n) oder wer sonst noch darüber denkt! Zumal man ja - während man früher vielleicht auf eine Herrenuhr hätte zurückgreifen müssen, wollte oder brauchte man ein großes Ziffernblatt, heutzutage sehr schöne Damenuhren bekommt, die alles andere als unweiblich aussehen ...
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1436
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon Die patente Oma » Sa 17.Feb.2018 19:49

Jojo hat geschrieben:Vielleicht war in der Requisite keine Damenuhr vorhanden?
Möglich auch, dass Oma Jantzens Augen nicht mehr die besten waren ...

>>> Das wäre auch möglich...

Übrigens: Ich trage auch lieber größere Armbanduhren aus 2 eher praktischen Gründen: Ich kann die Zahlen / Zeiger besser erkennen und das Armband passt besser um mein Handgelenk!

Mir hat allerdings noch kein Mann gesagt, dass eine größere Uhr "unweiblich" wäre! :roll: Mir wäre / ist es aber letztlich auch egal, was man(n) oder wer sonst noch darüber denkt! Zumal man ja - während man früher vielleicht auf eine Herrenuhr hätte zurückgreifen müssen, wollte oder brauchte man ein großes Ziffernblatt, heutzutage sehr schöne Damenuhren bekommt, die alles andere als unweiblich aussehen ...


Ich denke da absolut genauso. Dann soll mein Mann das halt unweiblich finden. Ich freue mich über die große Auswahl an größeren Damenuhren und fühle mich richtig wohl damit; bin halt kein "zartes Elfchen" und eine zierliche Uhr würde mir gar nicht stehen...
Benutzeravatar
Die patente Oma
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10.Nov.2014 18:56
Wohnort: Göppingen

Re: Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon Pony-Fan » Do 22.Feb.2018 17:40

Ich weiß gar nicht, warum man da überhaupt seinen Mann fragen sollte. :mrgreen:
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon Die patente Oma » Do 22.Feb.2018 17:47

Er sagt das ungefragt... :lol:
Beeindruckt mich aber nicht.
Benutzeravatar
Die patente Oma
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 10.Nov.2014 18:56
Wohnort: Göppingen

Re: Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon Andrea1984 » Do 01.Mär.2018 22:38

Vielleicht war die Uhr von "Oma Jantzen" ein Erbstück von "Opa Jantzen" ? Was haltet ihr von dieser Idee ?
Oder "Oma Jantzen" hat die Uhr als Mitgift in die Ehe mitgebracht, als Geschenk sozusagen ?
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5005
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Oma Jantzens Armbanduhr

Beitragvon HendrikBerlin » Di 01.Mai.2018 14:55

Andrea1984 hat geschrieben:Vielleicht war die Uhr von "Oma Jantzen" ein Erbstück von "Opa Jantzen" ? Was haltet ihr von dieser Idee ?
Oder "Oma Jantzen" hat die Uhr als Mitgift in die Ehe mitgebracht, als Geschenk sozusagen ?


Denke auch eher in diese Richtung - viele tragen sowas dann aus Sentimentalität und weil es eben etwas persönliches ist/war von einer geliebten Person - aber das mit der Uhr ist mir schon auch öfters mal aufgefallen... bei einer Großtante von mir war es auch so - sie trug die uhr ihres verstorbenen mannes noch viele viele jahre ...
HendrikBerlin
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: So 11.Mär.2018 23:25
Wohnort: Berlin


Zurück zu Allgemeines(Filme)...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron