Ohrfeige

Der beliebte Nachfolger

Hat Ralf die Ohrfeige verdient?

ja
15
54%
nein
13
46%
 
Abstimmungen insgesamt : 28

Ohrfeige

Beitragvon Herr Köppke » Sa 24.Jan.2009 10:40

Hallo miteinander!

Also - ein dramaturgischer Höhepunkt im 2.Teil ist m.E. ja die Szene in der Scheune als Ralf sich von Ethelbert eine saftige Ohrfeige einfängt.
Habe mich schon immer gefragt, ob er die "verdient" hat, schließlich spannt er seinem "besten Freund" ja das Mädel aus.
Oder seid ihr der Meinung, dass Ethelbert total "überreagiert" hat?

Bitte gebt eure Stimme ab.
Weitere Kommentare fänd ich auch toll.

Danke
Herr Köppke
Wer issn der Heini?
Hat einer von Euch den schon mal gesehen?
Benutzeravatar
Herr Köppke
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 19.Jan.2009 8:02
Wohnort: NRW

Re: Ohrfeige

Beitragvon Ethelbert© » Sa 24.Jan.2009 12:28

Herr Köppke hat geschrieben:Bitte gebt eure Stimme ab.
Weitere Kommentare fänd ich auch toll.

Danke
Herr Köppke


Und ob der Bursche die Ohrfeige verdient hat!

Na dem hab ich aber eine gelangt dass es sich gewaschen hat. Mir einfach die Freundin ausspannen... wo kommen wir denn da hin? Und da sagte Dickie zu mir auch noch: „Ethelbert, du bist ein einziger Witz“. Wieso bin ich denn ein einziger Witz?

Wieher! Wihihier! Wihier!

Weil ich auf dem Pferd sitze wie ein nasser Kartoffelsack? Gleich setzt es was, Schneewittchen! Werd mal nicht so frech hier im Forum. Sonst darfst du nicht mehr in meine Postings hineinwiehern.

Ich habe übrigens gleich mit „Ja“ für die verdiente Ohrfeige gestimmt. Aber immerhing haben Ralf und ich uns ja wieder vertragen und alles ist wieder im rechten Lot.


Herzliche Grüße

von
Shetlandpony Schneewittchen© und Ethelbert©
Benutzeravatar
Ethelbert©
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 990
Registriert: Di 05.Jul.2005 7:44
Wohnort: kurz vor Trier bzw. kurz hinter Trier

Beitragvon Andrea1984 » Sa 24.Jan.2009 14:33

Ich finde auch, dass Ralf sie verdient hat. Immerhin spannt er Ethelbert die Freundin aus.

Das gehört sich glaube ich nicht.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4993
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Beitragvon diddi » Sa 24.Jan.2009 15:16

Hallo

Ich weiss das ich vielleicht daneben liege,aber hat Ethelbert ein Jahr nicht mehr geschrieben.Bei echter Liebe ist das schon sehr merkwürdig,zumal in der Zeit viel geschehen ist.


Viele Grüsse Diddi
Benutzeravatar
diddi
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 56
Registriert: So 09.Nov.2008 20:06
Wohnort: kamp-lintfort (nrw)

Beitragvon Ethelbert© » Sa 24.Jan.2009 17:52

diddi hat geschrieben:Hallo

Ich weiss das ich vielleicht daneben liege,aber hat Ethelbert ein Jahr nicht mehr geschrieben.Bei echter Liebe ist das schon sehr merkwürdig,zumal in der Zeit viel geschehen ist.


Viele Grüsse Diddi


Ja das ist richtig. Sowas von schreibfaul dieser Bursche....nicht zu fassen. Was für ein Glück, dass ich nur ein „virtueller Ethelbert“ bin... sonst müsste man sich ja für sich selbst schämen

Dick sieht in „Hochzeit“ allerdings auch nicht so aus als würde sie den guten Ethelbert allzu sehr vermissen, trotz des süssen Bildes auf ihrem Nachttisch. Sie hat ganz andere Sorgen und ist sichtlich erwachsen geworden - sowohl körperlich als auch geistig.

Sie entwickelt ja so etwas wie Verantwortungsgefühl für das Schicksal des Immenhofes, kümmert sich geradezu rührend um ihre Oma und frägt bei den „Erwachsenen“ andauernd nach was denn eigentlich Sache sei. Sie will also in das Erwachsenenleben eingespannt werden sozusagen.

Und als die beiden Kumpels aus München kommen verknallt sie sich sofort in Ralf. (GRRRR....) Soviel zum Thema „wahre Liebe“.

Herzliche Grüße

von
Shetlandpony Schneewittchen© und Ethelbert©
Benutzeravatar
Ethelbert©
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 990
Registriert: Di 05.Jul.2005 7:44
Wohnort: kurz vor Trier bzw. kurz hinter Trier

Beitragvon Andrea1984 » Sa 24.Jan.2009 17:57

Sie entwickelt ja so etwas wie Verantwortungsgefühl für das Schicksal des Immenhofes, kümmert sich geradezu rührend um ihre Oma und frägt bei den „Erwachsenen“ andauernd nach was denn eigentlich Sache sei. Sie will also in das Erwachsenenleben eingespannt werden sozusagen.


In dem Punkt gebe ich dir Recht. Dick wird reifer und verantwortungsbewusster. Sie zeigt Interesse für das Schicksal des Immenhofs, während Dalli erst in "Ferien auf Immenhof" zumindest ein wenig Verantwortung beweist, als sie den Ponyumzug nach Lübeck organisiert.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4993
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Ohrfeige

Beitragvon Herr Köppke » Sa 24.Jan.2009 19:40

Ethelbert© hat geschrieben: Und da sagte Dickie zu mir auch noch: „Ethelbert, du bist ein einziger Witz“.

Das sagt sie aber an anderer Stelle - als Ethelbert damit prahlt 50000 Mark seien eine Kleinigkeit und er habe ja so seine Beziehungen.
Hier sagt sie: "Ethelbert du bist gemein - ich will nichts mehr mit dir zu tun haben!"
Wer issn der Heini?
Hat einer von Euch den schon mal gesehen?
Benutzeravatar
Herr Köppke
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 19.Jan.2009 8:02
Wohnort: NRW

Beitragvon Esther Brandt » So 25.Jan.2009 18:09

Ich bin auch dafür, dass Ralf die Klatsche verdient hat.

Ein "Duell" hätte ich auch recht interessant gefunden, mit Hein und Mans als Sekundanden *ggg* :lol: :twisted: :P
Du denkst nicht! Aber ich, ich denke für uns beide!

So'n Mumpitz!
Benutzeravatar
Esther Brandt
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 13.Nov.2008 21:46

Beitragvon Jochen Roth » Sa 14.Mär.2009 18:08

Die Ohrfeige folgte aus der Emotion heraus. Aber war natürlich verständlich!
"Dass man hier nicht mal in Ruhe seinen Krimscher lesen kann!" (Onkel Pankraz)
Benutzeravatar
Jochen Roth
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 09.Aug.2007 11:39

Beitragvon Chewie » Mi 18.Mär.2009 12:07

Verdient ist sie auf jeden Fall. Hätten Ralf (und auch Dick) Anstand hätten sie Ethelbert auf jeden Fall erst mal sagen müssen, das Ralf gerne mal *hüstel* und so.....

Ausserdem hätte vorher die Trennung stattfinden müssen, ob geschrieben wurde oder nicht.
Bild
Benutzeravatar
Chewie
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 06.Mär.2009 13:48
Wohnort: Bochum

Beitragvon Ethelbert© » Mi 18.Mär.2009 19:38

> das Ralf gerne mal *hüstel*

Na dem hätte ich aber einen gehüstelt!

(das hatte doch fast Heinz-Erhardt-Format... oder?)

Übrigens bezugnehmend auf dein Logo/Avatar: falls hier jemand Heinz-Erhardt-Gedichte mag.... dann könnte man ja mal Heinz-Erhardt-Gedichte erfinden. Dürfte allerdings verdammt schwer sein.

Herzliche Grüße

von
Shetlandpony Schneewittchen© und Ethelbert©
Benutzeravatar
Ethelbert©
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 990
Registriert: Di 05.Jul.2005 7:44
Wohnort: kurz vor Trier bzw. kurz hinter Trier

Beitragvon Chewie » Do 19.Mär.2009 0:59

Wenns einfach wäre, hätte es ja mittlerweile Leute geben müssen, die asl Nachfolger gelten würden ;)
Bild
Benutzeravatar
Chewie
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 06.Mär.2009 13:48
Wohnort: Bochum

Beitragvon Annabelle » Mi 23.Sep.2009 7:05

...doch ja, kann mich da gut in Ethelbert rein versetzen. Allerdings hätte ich an seiner Stelle wohl eher Ralf richtig "verprügelt"...nicht so eine Ohrfeige, das ist eher Damenhaft ;)
Viele Grüsse v. Annabelle

..der sieht aus wie´n Papagei mit Stulpenstiefeln - den möcht´ich mal in ´ne Jauchegrube werden, dass es nur so spritzt
Annabelle
Immenhof-Kenner
Immenhof-Kenner
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 21.Sep.2009 17:31
Wohnort: Bayern

Beitragvon Esther Brandt » Sa 19.Dez.2009 17:12

Ich würde auch sagen: Ja. Zumindest die EINE Ohrfeige. Eine Prügelei nicht, genau wie das weiter oben schon beschrieben wurde.

Ich zitiere mich einfach mal selber ("das Liebeskarussel dreht sich"):

Ich weiß nicht, ich finde und fand schon immer die ganze Geschichte um Dick und Ralf ziemlich konstruiert. Mir fehlt da irgendwas, ich könnte jetzt aber nicht sagen, was mir daran missfällt.

Sicher, Ethelbert hat zwei Jahre nicht geschrieben und Dick hat sich Hals über Kopf in Ralf verliebt. Dick sagt ja auch selber, Ethelbert sei ihr "zu unreif". Ich kann das gar nicht finden, er hat sich doch so gemacht! Wer ist denn zum ollen Onkel Pankraz gefahren als der (Immenhof-)Karren schon im Dreck war? Wer hat Onkel Pankraz nach Immenhof geholt und Jochen dadurch eine zweite Frau beschert, die er so dringend nötig hatte? Wem haben es Dick & Dalli letztendlich zu verdanken, dass sie wieder auf dem Immenhof wohnen dürfen, hm?

Ethelbert hat nach dem Gespräch erkannt, dass Dicks Herz an nichts so sehr hängt wie am Immenhof. Und er war bereit, alles zu tun, damit sie "ihren" Immenhof wieder zurückbekommt. Dick hat ihm schon auf der Insel nicht mal mehr richtig zugehört.


Das ist wohl der springende Punkt. Ethelbert hat nicht geschrieben, erklärt zumindest auch Jochen gegenüber, dass er damit auch ein Stück weit überfordert war, als er von Angelas Tod erfahren hat. Dick hat wiederum vielleicht erwartet, dass er alles liegen und stehen lässt und auf den Immenhof kommt, um sie zu trösten, in den Arm zu nehmen usw. ABER Ethelbert macht dieses Nichtschreiben zumindest in meinen Augen dafür wieder wett, indem er sich bei Onkel Pankraz für den geliebten Immenhof seiner Dick einsetzt. Problem: Es ist zu spät, "seine" Dickie hat sich längst in diesen Ralf verguckt... :cry: :? :mad:

Nach der wirklich herzrührenden Liebesromanze gegen Ende von Teil I fand ich das einen ausgesprochen unglücklichen Ausgang. Und der arme Ethelbert wird mit der burschikosen Dalli abgespeist, die ihn nicht mal fragt, sondern nur ihre Schwester: "Dickie, trittst'n mir jetzt ab?" Wie so nen ollen Pullover! :evil:

Die Szenen zwischen Dalli und Ethelbert in Teil 3 empfinde ich als größtenteils eher kumpelhaft, auch wenn angedeutet wird, das zwischen den beiden was sein soll. Das mag daran liegen, dass Dalli einerseits vielleicht noch etwas unreifer, aber andererseits sehr rational, sehr kopfgesteuert rangeht, wenn sie sagt, "Dick macht einen großen Fehler, sie lässt Ralf viel zu sehr merken, dass sie ihn verknallt ist". Weise Worte für die burschikose Dalli.

Ich nehme an, eine Liebesromanze zwischen Dalli und Ethelbert, die auch mal ein wenig Gefühl zeigt, wäre für Teil 4 geplant gewesen, evtl. hätten sich auch herrliche Verwechslungen ergeben, Dick beobachtet, wie Ralf Dalli in den Arm nimmt, weil sie traurig über den Tod eines Ponys ist und kriegt das in den falschen Hals. (Hier muss dann ein Schmollblick kommen!!) Dann sieht Dalli Dick und Ethelbert wiederum alleine im Boot davon fahren und missversteht das. Zum Schluss gibtg es bei beiden Pärchen eine Aussprache und alles ist gut. Dann könnten auch schon mal Dick und Ralf heiraten.

Ich glaube, dazu würde mir eine FF einfallen. Zwischen den Jahren hab ich ein bißchen mehr Zeit, dann schreib ich mal was dementsprechendes. Und da ich nicht sicher bin, ob deursprüngliche Titel "Sommernacht auf Immenhof" nicht durch das Buch von Mario Würz geschützt ist, würde ich die FF vielleicht "Mittsommer auf Immenhof"nennen... :lol:
Du denkst nicht! Aber ich, ich denke für uns beide!

So'n Mumpitz!
Benutzeravatar
Esther Brandt
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 13.Nov.2008 21:46

Beitragvon Andrea1984 » Sa 26.Jun.2010 11:33

Die Szenen zwischen Dalli und Ethelbert in Teil 3 empfinde ich als größtenteils eher kumpelhaft, auch wenn angedeutet wird, das zwischen den beiden was sein soll. Das mag daran liegen, dass Dalli einerseits vielleicht noch etwas unreifer, aber andererseits sehr rational, sehr kopfgesteuert rangeht, wenn sie sagt, "Dick macht einen großen Fehler, sie lässt Ralf viel zu sehr merken, dass sie ihn verknallt ist". Weise Worte für die burschikose Dalli.

Ich nehme an, eine Liebesromanze zwischen Dalli und Ethelbert, die auch mal ein wenig Gefühl zeigt, wäre für Teil 4 geplant gewesen, evtl. hätten sich auch herrliche Verwechslungen ergeben, Dick beobachtet, wie Ralf Dalli in den Arm nimmt, weil sie traurig über den Tod eines Ponys ist und kriegt das in den falschen Hals. (Hier muss dann ein Schmollblick kommen!!) Dann sieht Dalli Dick und Ethelbert wiederum alleine im Boot davon fahren und missversteht das. Zum Schluss gibtg es bei beiden Pärchen eine Aussprache und alles ist gut. Dann könnten auch schon mal Dick und Ralf heiraten.

Ich glaube, dazu würde mir eine FF einfallen. Zwischen den Jahren hab ich ein bißchen mehr Zeit, dann schreib ich mal was dementsprechendes. Und da ich nicht sicher bin, ob deursprüngliche Titel "Sommernacht auf Immenhof" nicht durch das Buch von Mario Würz geschützt ist, würde ich die FF vielleicht "Mittsommer auf Immenhof"nennen... :lol:


-

Na dann mach' was draus, Esther. Ich bin schon sehr auf die Fanfiction gespannt. Missverständnisse, Liebeskummer - das Thema ist zeitlos und passt ebenso in die 1950er (wie in die 1970er Jahre) und auch in die 2000er Jahre.

Nur zu, probier' das Schreiben der FF. Sie muss ja nicht wer weiß wie lang sein.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4993
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Nächste

Zurück zu Hochzeit auf Immenhof (1956)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast