Filmfehler oder Wäscheleine?

Der beliebte Nachfolger

Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Tebo » Sa 08.Nov.2014 14:54

Hallo zusammen.

Ich habe mir heute Morgen die Immenhof - Filme angeschaut (restaurierte Fassung) und dabei einen Filmfehler entdeckt. Ich weiss garnicht, ob man das Kabel auch in der originalen Fassung erkennen kann.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Das ist eine Wäscheleine, was wohl eher unwahrscheinlich ist, weil auf dem Immenhof keine Basketballer arbeiten. :D

2. Das ist ein Stromkabel, welches für die Kameras, etc. verwendet wurde. Diese Möglichkeit liegt wohl am nächsten, denn so wie es aussieht wurde das Kabel vom Herrenhaus zum Verwalterhaus und vom Verwalterhaus Richtung Immenhofscheune gespannt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die damaligen Besitzer eine solche Verkabelung auf dem Hof vorgenommen haben, um Strom in die Scheune zu bekommen. ;)

Wenn der zweite Punkt zutrifft, dann war das wieder ein wunderbarer Filmfehler. :D

Hier dazu das entsprechende Bild:

Bild
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Andrea1984 » Sa 08.Nov.2014 15:03

Für mich sieht das wie ein Stromkabel aus, von der Höhe her würde es passen.

Also ist das ganz klar ein Filmfehler, wenn man das Kabel im Film so deutlich erkennen kann.

Du hast wirklich Adleraugen, Tebo.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4993
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Blitzbriefträger » Sa 08.Nov.2014 19:13

Hallovon der Post,

das ist aber durchaus eine zeitgemäße Installation. In den 50ern waren Hausanschlüsse noch durch Überlandleitungen mit dicken Isolatoren in die Häuser geführt. Und so hier von einem Gebäude zum anderen.
Die Erdkabel kamen bestimmt erst mit den goldenen Wasserhähnen zu Nörenbergs Zeiten :lol:
Also weitersuchen Adlerauge. Beim Gewitter am Eutiner See liegt übrigens nen Stromkabel rum und wackelt auch.

Postalische Grüße vom arbeitslosen Blitzbriefträger
So ein Pony musst Du haben
Denn dann hast Du einen Freund
Benutzeravatar
Blitzbriefträger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 112
Registriert: So 28.Dez.2008 22:25
Wohnort: Göttingen

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Quicklykaiser » Sa 08.Nov.2014 22:16

Deine Arbeitslosigkeit bezieht sich zum Glück nur auf die Zustellertätigkeit auf dem Immenhof, ansonsten waren wir ja, speziell an diesem Wochenende, sehr aktiv.
Quicklykaiser
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 13.Jul.2011 22:00
Wohnort: Bad Malente-Gremsmühlen

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Quicklykaiser » Sa 08.Nov.2014 22:49

Für Tebo: Für mich ist es eher ein Telefonkabel, welches in das Verwalterhaus und in das Herrenhaus führte.
Einen kleinen Moment vor Deinem Screenshot sieht man im Film die Hausanschlüsse.

Die Stromversorgung für den ganzen Hof kam aus dem Transformatorenhaus direkt an der Zufahrt neben der Immenhofscheune.

Für Andrea: Warum Filmfehler? Die örtlichen Gegebenheiten wurden 1:1 übernommen.
Quicklykaiser
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 13.Jul.2011 22:00
Wohnort: Bad Malente-Gremsmühlen

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Andrea1984 » So 09.Nov.2014 12:53

@Quickleykaiser

Bezüglich "Filmfehler", habe ich Tebo zitiert, der meinte, es sei ein Fehler, wenn ein Stromkabel direkt in die Scheune führe.

Doch inzwischen hat sich herausgestellt, dass das Kabel durchaus am richtigen Platz und auch historisch korrekt ist.

Somit eigentlich kein Filmfehler.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4993
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Jojo » So 09.Nov.2014 19:13

Blitzbriefträger hat geschrieben:Hallovon der Post,

das ist aber durchaus eine zeitgemäße Installation. In den 50ern waren Hausanschlüsse noch durch Überlandleitungen mit dicken Isolatoren in die Häuser geführt. Und so hier von einem Gebäude zum anderen.
Die Erdkabel kamen bestimmt erst mit den goldenen Wasserhähnen zu Nörenbergs Zeiten :lol:
(...)

Genau!
Ich dachte beim Lesen auch sofort an die ganz normale Stromversorgung zur damaligen Zeit! Und nicht nur zur damaligen! Auf vielen Dörfern ist das heute noch so! Es gibt noch längst nicht überall in Deutschland Erdkabel! Die haben zwar so ihre Vorteile, aber wenn ich alljährlich im Herbst die Schwalben sehe, die sich zum Abflug gen Süden auf den Kabeln sammeln (können), bin ich durchaus froh, dass noch nicht überall die Moderne Einzug gehalten hat! ;)
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Tebo » So 09.Nov.2014 22:14

Also ist definitv KEIN Filmfehler. Quickly und Blitz haben recht gehabt.
Ich habe mir die Knie beugt, Szene angeschaut und auch dort kann man ganz dezent die Leitung erkennen, die quer über den Hof gespannt war.

Eine Freileitung für die Stromversorgung war es definiv nicht, denn war damals 2 adrig für Wechselstrom, bzw. 4 adrig bei Drehstrom. Anhand der Filmszene konnte ich erkennen, dass es sich hierbei um ein isoliertes Telefonkabel handelt, denn die Halterung an der Wand spricht dafür.

Bild
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Freaky-Flo » Di 11.Nov.2014 19:31

Ich bin immer wieder erstaunt, was hier so alles über die Filme herausgefunden wird.
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 423
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Tebo » Di 11.Nov.2014 20:22

Freaky-Flo hat geschrieben:Ich bin immer wieder erstaunt, was hier so alles über die Filme herausgefunden wird.


Sowas passiert, wenn man sich die Filme schon etliche male angeschaut hat und dann achtet man mehr auf die Details. Und weil ich die Filme in 16:9 umgewandelt habe, hab ich genauer hingeschaut. ;)
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Chrissie777 » Sa 20.Jan.2018 16:21

Tebo hat geschrieben:Hallo zusammen.Ich habe mir heute Morgen die Immenhof - Filme angeschaut (restaurierte Fassung) und dabei einen Filmfehler entdeckt. Ich weiss garnicht, ob man das Kabel auch in der originalen Fassung erkennen kann.




Hallo Tebo,

ich hab eine Frage.
Wer ist die gepflegte aeltere Dame, die Du im Arm haeltst?
Ich sah sie auch in diesem Youtube clip (bie 0:59 mit dem blauen Regenschirm):
https://www.youtube.com/watch?v=9k1BKOAE96o
Sie muss eine Darstellerin der Immenhof Trilogie sein, aber welche?
Chrissie777
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 20.Jan.2018 1:15

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Chrissie777 » Sa 20.Jan.2018 16:30

Chrissie777 hat geschrieben:Hallo Tebo,ich hab eine Frage.
Wer ist die gepflegte aeltere Dame, die Du im Arm haeltst?
Ich sah sie auch in diesem Youtube clip (bie 0:59 mit dem blauen Regenschirm):
https://www.youtube.com/watch?v=9k1BKOAE96o
Sie muss eine Darstellerin der Immenhof Trilogie sein, aber welche?




Ich fand es mittlerweile selbst heraus: das ist Christiane Koenig.

https://www.youtube.com/watch?v=2QW5ulKSKDg

Bei 2:06 kommt Frau Koenig in ihrem Interview nicht auf den Namen von Fellinis Frau. das war Giulietta Masina:

http://www.imdb.com/name/nm0000019/bio? ... _ov_bio_sm
Chrissie777
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 20.Jan.2018 1:15

Re: Filmfehler oder Wäscheleine?

Beitragvon Freaky-Flo » Sa 20.Jan.2018 17:45

Hey Chrissie,

du hast es ja selber heraus gefunden, dass es sich um Christiane König handelt.
Super!
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 423
Registriert: Do 29.Mär.2012 7:06
Wohnort: 26129 Oldenburg


Zurück zu Hochzeit auf Immenhof (1956)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste