Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon luitim » Sa 17.Feb.2018 18:29

Umzug Zuschauer in Lübeck oder damals im Ponyzirkus ?? Oder Leute die am Rande die Dreharbeiten verfolgt haben auf Immenhof oder Dodau ?? Es waren doch soooo viele Kinder damals dass wundert mich sehr. Ich finde es einfach ein Phänomen dass auch nach so vielen Jahren immernoch so ein großer Reiz für die Nachwelt von damals immernoch ausgeht. Ich wäre zu gerne damals dabei gewesen und hätte ich gelebt damals wäre ich mit Sicherheit immer Zaungast bei den Dreharbeiten gewesen. glg an alle
luitim
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 09.Feb.2016 16:44

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Jojo » Sa 17.Feb.2018 19:56

Nun ja, auch, wenn die Leute sich damals zu begeistern schienen, so steckten dahinter wohl auch Regieanweisungen. Ich denke, dass sicherlich noch der eine oder andere Zeitzeuge leben wird. Aber ich glaube, man darf nicht vergessen, dass das Ganze über 60 Jahre her ist! UND es muss damals ja nicht bei bei jedem der Statisten und Zaungäste wirklich der Begeisterungsfunke übergesprungen sein!

Und so gesehen war es dann sicherlich auch nicht für jeden eine bleibende Erinnerung, die bis in die heutige Zeit nachwirkt. Und viele der damaligen Kinder werden im Laufe ihres Lebens sicherlich noch weit prägendere Erlebnisse gehabt haben, als ihre damaligen Statisten- oder Zaungasterlebnisse!
Bild
Bild Besucher-Award-Abstimmung HIER
Bis zum 30.12.2018 um 18:00 kann gevotet werden! Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon luitim » Mo 19.Feb.2018 14:50

Ja sicher , kann schon sein dass nicht alle mehr damit in Verbindung gebracht werden wollen aber alle ???? Dass waren so viele ich denke vielleicht würde doch der ein oder andere gerne berichten weis vielleicht nicht vom Forum und der Möglichkeit. Es ist für mich auch schwer zu glauben dass niemand stolz drauf ist , Zeuge beim Dreh gewesen zu sein oder sogar Statist oder ähnliches. Ich bin ja auser Immenhof noch großer Fan einer anderen Serie die es auch leider nicht mehr gibt,wo ich auch viel recherchiere aber für mich zb wäre es doch damals eine Ehre gewesen etwas von Immenhof mitzuerleben und der Nachwelt zu berichten. Man müsste wirklich die Möglichkeit haben noch fragen an noch lebende von damals zu stellen bevor alles irgendwann mal verstummt. Oder denke nur ich so ??? glg an alle :hi:
luitim
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 09.Feb.2016 16:44

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Jojo » Mo 19.Feb.2018 15:57

luitim hat geschrieben: (...) ich denke vielleicht würde doch der ein oder andere gerne berichten weis vielleicht nicht vom Forum und der Möglichkeit. (...)

In gewisser Weise gibst Du in diesem Satz ja vielleicht tatsächlich schon selbst die Antwort!!?
Bild
Bild Besucher-Award-Abstimmung HIER
Bis zum 30.12.2018 um 18:00 kann gevotet werden! Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Pony-Fan » Mi 21.Feb.2018 21:09

Jojo hat geschrieben:
luitim hat geschrieben: (...) ich denke vielleicht würde doch der ein oder andere gerne berichten weis vielleicht nicht vom Forum und der Möglichkeit. (...)

In gewisser Weise gibst Du in diesem Satz ja vielleicht tatsächlich schon selbst die Antwort!!?

Genau. Und bedenke auch, dass diese Zeitzeugen längst alle tot oder schon recht alt sind. Die beschäftigen sich auch nicht mehr mit dem Internet. Sie kennen es häufig gar nicht.
LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon luitim » Di 27.Feb.2018 18:28

hallo ihr lieben , dies ist natürlich leider so aber gerade deshalb frag ich mich immer ob vielleicht noch leute leben und berichten könnten wenn man sie nur ausfindig machen könnte. Vielleicht noch in Malente oder Umgebung leben oder gast im Immenhof Museum waren und Mario vielleicht noch einiges über dreharbeiten ausfindig machen könnte oder über das Verhältnis der Darsteller untereinander.Auch auf die Gefahr hin dass ich damit nerve aber mich interessiert es echt brennend. glg :hi:
luitim
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 09.Feb.2016 16:44

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Die patente Oma » Di 27.Feb.2018 18:45

luitim hat geschrieben:hallo ihr lieben , dies ist natürlich leider so aber gerade deshalb frag ich mich immer ob vielleicht noch leute leben und berichten könnten wenn man sie nur ausfindig machen könnte. Vielleicht noch in Malente oder Umgebung leben oder gast im Immenhof Museum waren und Mario vielleicht noch einiges über dreharbeiten ausfindig machen könnte oder über das Verhältnis der Darsteller untereinander.Auch auf die Gefahr hin dass ich damit nerve aber mich interessiert es echt brennend. glg :hi:


Also ich kann Dich gut verstehen, wenn ich auch leider so pessimistisch (oder realistisch) bin wie die anderen.
Benutzeravatar
Die patente Oma
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 10.Nov.2014 18:56
Wohnort: Göppingen

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon HendrikBerlin » Mo 30.Apr.2018 9:37

Aber gerade in der damaligen Zeit sollte so eine Statistenrolle doch schon etwas besonderes gewesen sein für die Kinder - das Fernsehen steckte noch in den Kinderschuhen und die Chance sich dann auf einer großen Kinoleinwand zu sehen muss doch etwas besonderes gewesen sein - ich kann mir das nicht vorstellen daß das den Kindern peinlich war ... und sie sich danach davon distanzieren! damals hatten kinder noch andere werte und ansichten und konnten sich wohl mit ponys und natur und all dem weitaus mehr identifizieren als die kinder heute - ich denke eher daß viele kinder wohl weggezogen sind und von diesem ganzen immenhof kult wenig bis nichts mitbekommen - war es nicht auch bei Christiane König so?! sie war ja lange jahre auch eines der ganz großen rätsel , oder täusche ich mich da jetzt?! würde es auch toll finden wenn sich zeitzeugen finden lassen würden. sowas schafft dann wohl nur das fernsehen, oder?!
HendrikBerlin
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: So 11.Mär.2018 23:25
Wohnort: Berlin

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Jojo » Mo 30.Apr.2018 11:34

HendrikBerlin hat geschrieben:Aber gerade in der damaligen Zeit sollte so eine Statistenrolle doch schon etwas besonderes gewesen sein für die Kinder - das Fernsehen steckte noch in den Kinderschuhen und die Chance sich dann auf einer großen Kinoleinwand zu sehen muss doch etwas besonderes gewesen sein - ich kann mir das nicht vorstellen daß das den Kindern peinlich war ...

Obgleich die damaligen Preise für Kinokarten - gemessen an heute - (zwischen 40 Pfennigen und 2.- DM) sehr gering waren, weiß ich, dass es damals durchaus noch sehr viele Menschen gab, für die es weit Wichtigeres gab, als ein Besuch im Kino. Mein Onkel, der 8 Geschwister hatte und im ländlichen Bayern lebte, erzählte mir einmal, dass ein Kinobesuch - wenn überhaupt - ein höchst seltenes Vergnügen war. Wichtiger war es den Eltern alle Mäuler zu stopfen. Er meinte: "Letztlich entschieden wir Kinder uns lieber ab und zu mal für ein großes Eis (pro Kugel etwa 10 - 20 Pfennige) beim Eismann. Kino interessierte uns ohnehin kaum. Wir hatten unseren Abenteuerspielplatz vor der Haustür in der freien Natur!"
Bild
Bild Besucher-Award-Abstimmung HIER
Bis zum 30.12.2018 um 18:00 kann gevotet werden! Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Pony-Fan » Mo 30.Apr.2018 22:18

HendrikBerlin hat geschrieben:damals hatten kinder noch andere werte und ansichten und konnten sich wohl mit ponys und natur und all dem weitaus mehr identifizieren als die kinder heute - ich denke eher daß viele kinder wohl weggezogen sind und von diesem ganzen immenhof kult wenig bis nichts mitbekommen - war es nicht auch bei Christiane König so?! sie war ja lange jahre auch eines der ganz großen rätsel , oder täusche ich mich da jetzt?! würde es auch toll finden wenn sich zeitzeugen finden lassen würden. sowas schafft dann wohl nur das fernsehen, oder?!

Ich glaube, dass es tatsächlich eine Altersfrage ist. Die erwachsenen Zeitzeugen vom Immenhof-Umzug in Lübeck sind über 80 Jahre alt oder tot. Die wenigsten davon beschäftigen sich mit dem Internet und bekommen gar nicht mit, dass die Immenhof-Filme immer noch so gefragt sind. Gleiches gilt für die jüngeren Zeitzeugen im Teenageralter im Grunde auch. Die sind altersmäßig irgendwo in den 70ern und haben das evtl. damals als nettes Event wahrgenommen, mehr nicht.

Selbst Christiane König hatte den Immenhof garantiert nicht mehr im Sinn. Ihre Wiederentdeckung war tatsächlich ein ganz großer Zufall und unserem Forum zu verdanken (Danke Jojo!)

An die älteren Menschen kommt man wahrscheinlich wirklich nur durch einen Beitrag im Fernsehen ran.
LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Jojo » Di 01.Mai.2018 18:41

Pony-Fan hat geschrieben:Selbst Christiane König hatte den Immenhof garantiert nicht mehr im Sinn. Ihre Wiederentdeckung war tatsächlich ein ganz großer Zufall und unserem Forum zu verdanken (Danke Jojo!)

Das weißt Du immer noch, Pony-Fan?? Lieben Dank für die wiederholten Blumen! :oops: Uuuui! Mein diesbezüglicher Post ist morgen, am 02.05. auf den Tag genau 3 Jahre her!
Bild
Bild Besucher-Award-Abstimmung HIER
Bis zum 30.12.2018 um 18:00 kann gevotet werden! Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Pony-Fan » Di 01.Mai.2018 20:41

Jojo hat geschrieben:Das weißt Du immer noch, Pony-Fan??

Also, ich bitte dich. Das war damals eines der ganz großen Highlights hier im Forum. Und wirkt noch bis heute nach. Unvergessen!
LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon HendrikBerlin » Do 03.Mai.2018 9:43

Wenn ich so manche Antworten lese dann denke ich mir: Mensch Leute wo ist denn Euer Optimismus? Wenn ich gleich mit der Einstellung an etwas rangehe : sind schon alle tot - wollen da eh nichts mit zu tun haben - etc dann findet man auch niemanden ... ich seh das alles ein wenig anders: Wo ein Wille da auch ein Weg - und wie irgendwer geschrieben hat... ich kann auch nicht glauben daß es da draussen niemanden gibt der nicht stolz ist ne statistenrolle gespielt zu haben - man muss diese Person nur finden und ich werde Leute finden . Ich bin da wohl anders drauf...
In diesem Sinne: Leute, diese Menschen sind da noch immer - sie sind sicherlich nicht alle tot man muss sie nur suchen ... :lol: :lol:
HendrikBerlin
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 23
Registriert: So 11.Mär.2018 23:25
Wohnort: Berlin

Re: Gibt es denn wirklich gar keine Drehzeugen mehr vom

Beitragvon Jojo » Do 03.Mai.2018 11:39

HendrikBerlin hat geschrieben:Wenn ich so manche Antworten lese dann denke ich mir: Mensch Leute wo ist denn Euer Optimismus? Wenn ich gleich mit der Einstellung an etwas rangehe: sind schon alle tot - wollen da eh nichts mit zu tun haben - etc dann findet man auch niemanden ...

Also ich sehe mich und auch andere hier keinesfalls als pessimistisch, eher als realistisch!

ich seh das alles ein wenig anders: Wo ein Wille da auch ein Weg -

WENN jemand alles erdenkliche an Recherche rund um das Thema Immenhof unternommen haben wird und sicherlich auch noch unternimmt, dann mit Sicherheit Mario Würz. Ob und was er hinsichtlich Drehzeugen unternommen hat, das müsste man ihn fragen. Allerdings: Gerade bei ihm, kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass er nicht beinahe alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat, die sich bieten! Denn Berührungsängste gegenüber der Presse und sonstigen Medien hat er ja nicht.

und wie irgendwer geschrieben hat... ich kann auch nicht glauben daß es da draussen niemanden gibt der nicht stolz ist ne statistenrolle gespielt zu haben -

Sicherlich mögen einige stolz darauf (gewesen) sein und sicherlich sind auch nicht alle verstorben! Aber ich denke, man muss einfach bedenken, dass über 6 Jahrzehnte vergangen sind! In dieser Zeit ereignet sich viel, was so eine Statistenrolle durchaus weit in den Hintergrund treten lassen kann!

man muss diese Person nur finden und ich werde Leute finden. Ich bin da wohl anders drauf...
In diesem Sinne: Leute, diese Menschen sind da noch immer - sie sind sicherlich nicht alle tot man muss sie nur suchen ... :lol: :lol:

Obgleich mein Realismus wüberwiegt, bin ich überaus gespannt, ob Du Recht behältst!? Und Deine Suche wirklich von Erfolg gekrönt sein wird!
Bild
Bild Besucher-Award-Abstimmung HIER
Bis zum 30.12.2018 um 18:00 kann gevotet werden! Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25


Zurück zu Sonstiges zu den Drehorten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron