Ist er es ... oder ist er es nicht?

Ist er es ... oder ist er es nicht?

Beitragvon HaJoZan » Sa 16.Dez.2006 14:19

Diese Frage stellte ich mir damals, in den ersten Septembertagen des Jahres 1992,
als ich auf dem Uferweg des Großen Eutiner Sees (beim hier vielseits bekannten
"Redderkrug") stand und dabei auf einen vereinzelt auf einer Wiese stehenden, aber
schon abgestorbenen Baumstamm (ohne Baumkrone) blickte.
Erschrocken über die vorgefundene mindere Anzahl an Vergleichsmöglichkeiten
und weil mir der Magen knurrte, vertagte ich die Klärung meiner Frage erstmal und
ging die Treppe hoch zum dortigen Restaurant am Redderkrug und stärkte mich
mit einem gut bürgerlichen Mahl. 8)
Danach kletterte ich von oben (von der Straßenseite her) über einen Zaun, um mir
den Baumrest und das übrige Gelände mal genauer anzusehen und zu fotografieren.
Aber auch nach dieser Aktion (der damalige Grundstücksbesitzer möge sich als
gnädig erweisen!) blieb meine mir selbst gestellte Frage offen. :roll:
Die versuchte ich dann später durch Vergleichen meiner Fotos und später
gemachten VHS-Aufnahmen der Immenhof-Filme zu klären.
Nach dieser Prozedur war meine Antwort (und ist es heute noch!) dann diese:

Nein, er ist nicht der Baum, der in den Immenhof-Filmen als Badestelle-
Treffpunkt-Baum in die Film-Geschichte eingegangen ist! :-(

Bei meiner Meinung "Er ist es nicht!" stütze ich mich auf folgende Begebenheiten:
Der bei meinem damaligen Drehortbesuch dort vorgefundene Baumrest entsprach
in keiner Weise der Form und dem Umfang des legendären Treffpunkt-Baums.
Der Baumstamm, den ich dort sah, hatte einen ziemlich geraden Wuchs und war
vom Umfang her sehr viel dünner als der legendäre Treffpunkt-Baum.
Wobei ich damals schon den Umstand, das abgestorbene Bäume einschrumpfen,
berücksichtigt habe.
Da mir also damals klar wurde, dass der Treffpunkt-Baum nicht mehr existiert, kam ich
zu dem Schluss, dass der dort noch vereinzelt stehende Baumrest ein anderer Baum
der in den Filmen zu sehenden Baumgruppe sein müsse. :?
Bei meinen Vergleichen mit den von mir dort gemachten Fotos und den
entsprechenden Film-Sequenzen (im Film "Die Mädels vom Immenhof") wurde mir
immer deutlicher, dass der Baumrest, der dort noch stand, nur der Baum sein kann,
der in der folgend beschriebenen Film-Sequenz recht deutlich zu sehen ist.

"Ethelbert sitzt nachdenklich am Treffpunkt-Baum (weil er am vergangenen
Tanzabend beim Forsthaus Dodau von Dick einen Korb bekommen hat).
Kurz darauf kommt Dick dazu, und bittet Ethelbert (während sie sich zum
Schwimmen fertig macht), doch mit zum Schwimmen in den See zu kommen.
Nach kurzer Überlegung steht Ethelbert auf und entfernt sich vom Treffpunkt-Baum."

Ich meine nun (schon seit 1992), dass der Baum, der während der gerade genannten
Film-Sequenz im Hintergrund zu sehen ist, derjenige Baumrest ist bzw. war, den ich
damals dort am betreffenden Drehort noch vorfand.
Und der wohl auch derjenige Baumrest ist bzw. war, der auf den von Forum-Moderator
"Mans" in meinem Vorstellungs-Thread angebotenen Bildern zu sehen ist.
Als weiteres Beispiel für meine Vermutung nenne ich mal die Filmsequenz, bei der
die betreffende Baumgruppe an der Badestelle aus dem See heraus betrachtet
zu sehen ist (also aus der Sicht der dort badenden Kinder).
Ich meine, der Baum, der einige Meter links (und etwas näher zum Ufer hin) vom
legendären Treffpunkt-Baum steht, ist derjenige, der damals (1992) dort noch als
einziger Rest der Baumgruppe übrig war (und nun also auch sein entgültiges
Ende fand). :cry:

Da ich jetzt selbst wieder neugierig geworden bin, werde ich mal beizeiten in meinem
Foto-Archiv rumwühlen und versuchen, meine betreffenden Fotos zu digitalisieren,
um sie Interessenten für Vergleiche zur Verfügung zu stellen. 8)

Ja, das war's erstmal wieder ...

Und noch einen adventlichen Gruß an Alle ... von HaJoZan :ih4e:
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 490
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon Gast » Sa 16.Dez.2006 14:46

Würd mich wundern, wenn sich soviele Menschen irren würden (auch die, die seit Jahren dort wohnen). :? :roll:
Gruß Mans
Gast
 

Beitragvon HaJoZan » Sa 16.Dez.2006 17:39

Hallo Mans!

Würd' mich wundern, wenn viele Immenhof-Forum-Leser(innen) meine - für niemanden
verbindliche - Meinung dahingehend interpretieren bzw. auffassen würden
"Das ich mit meiner Meinung ausdrücken wolle, dass sie sich irren".

Gruß von HaJoZan 8)
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 490
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon ulf » Sa 16.Dez.2006 19:39

eines der leidigsten themen...
das war genau immer mein bedenken,daß der stumpf zur mittleren buche gehört.
aber vor ort gibt es zwei kahle stellen,die links vom stumpf liegen,was auf die beiden anderen hindeutet..somit wäre der stumpf aber der kletterbaum.

außerdem:betrachtet man mal den wall,also diesen hügel vom see aus,so steht
der stumpf inmitten des hangs und nicht am ende.
am ende stand aber die berühmte buche...
wäre der stumpf unser berühmter baum,hätte sich das erdreich extrem verändert...
und auch bei der beschaffenheit,durchmesser,gerader wuchs usw,stutzte ich 15 bis 20 mal.. ;-)

aber ich bin ja immer noch dran luftaufnahmen aus den 60ern/70ern zu ergattern...
Benutzeravatar
ulf
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 31.Mai.2005 20:25

Beitragvon HaJoZan » Sa 16.Dez.2006 23:21

Hallo ulf!

Du schriebst u. a.:
eines der leidigsten themen...

Für mich eigentlich schon lange nicht mehr. ;)
Soll heißen: Ich habe mich schon lange damit abgefunden, dass die legendäre Buche
damals (als ich 1992 vor Ort war) nicht mehr für eine herzliche Berührung zu meiner
Verfügung stand.
aber vor ort gibt es zwei kahle stellen,die links vom stumpf liegen,was auf die beiden anderen hindeutet..somit wäre der stumpf aber der kletterbaum.

Ich kann mich nur noch an ein Loch erinnern, das einige Meter rechts (vom Uferweg
her betrachtet) von dem noch stehenden Baumstamm zu sehen war.
Und die Größe bzw. der Durchmesser dieses Lochs bestärkte mich in meiner
Vermutung, dass dort wohl die legendäre Buche gestanden hat.
außerdem:betrachtet man mal den wall,also diesen hügel vom see aus,so steht
der stumpf inmitten des hangs und nicht am ende.
am ende stand aber die berühmte buche...

Ich meine auch, dass die legendäre Buche in dem etwas seichter zum Ufer hin
abfallenden Bereich des Hügels stand (was bei den Film-Sequenzen auch zu
erkennen ist).
wäre der stumpf unser berühmter baum,hätte sich das erdreich extrem verändert...
und auch bei der beschaffenheit,durchmesser,gerader wuchs usw,stutzte ich 15 bis 20 mal.. ;-)

So ähnlich ging's mir damals auch (bzgl. des Stutzig-seins) ;)
aber ich bin ja immer noch dran luftaufnahmen aus den 60ern/70ern zu ergattern...

Hmm, das dürfte wohl jetzt nicht mehr viel nützen, weil ja die markanten Anhaltspunkte
nicht mehr existieren.
Soll heißen: Die jetzt noch vorhandenen Löcher sind - meiner Meinung nach -
nicht sehr aussagekräftig.

Gruß vom HaJoZan
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 490
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon ulf » So 17.Dez.2006 11:35

doch.
je näher man mit dem fotomaterial an den zeitpunkt des blitzeinschlags herankommt,desto mehr kann man (ich;) über den standpunkt neue erkenntnisse erzielen.
hast du fotomaterial aus 1992?
Benutzeravatar
ulf
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 31.Mai.2005 20:25

Beitragvon HaJoZan » So 17.Dez.2006 14:02

Hallo ulf!

Du schriebst
doch.
je näher man mit dem fotomaterial an den zeitpunkt des blitzeinschlags herankommt,desto mehr kann man (ich;) über den standpunkt neue erkenntnisse erzielen.

Ja, das räume ich durchaus ein.
Ich denke aber auch, dass du dann womöglich mehrere Blitzeinschläge zu recherchieren hast.
Denn da nun mittlerweile alle Bäume dieser Baumgruppe (die in den betreffenden Immenhof-Filmen dort noch in voller Pracht zu erkennen sind) nun nach 50 Jahren nicht mehr vorhanden sind, gehe ich davon aus, dass die Naturgewalten sich dieser Baumgruppe
mehrmals "angenommen" haben.
Und der ebenfalls natürliche, menschliche Faktor (landwirtschaftliche Interessen) sein übriges dazu beigetragen haben mag (sprich: die kaputten Bäume bzw. Baumstümpfe ausgegraben, die Löcher ebenerdig zugeschüttet und darüber Grassamen verteilt wurden).
hast du fotomaterial aus 1992?

Ja!
Zumindest habe ich damals Fotos gemacht und denke doch, dass ich diese und die Negative) in den nächsten Tagen in meinem Foto-Archiv wiederfinden werde.
Die Fotos sind aber sicher nicht in Top-Qualität (hab nur 'ne preiswerte Pocket-Kamera benutzt) und die Fotos sind (noch) nicht digitalisiert!
Und es sind alles keine Luftaufnahmen! ;)

Gruß von HaJoZan
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 490
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon ulf » Di 02.Jan.2007 11:18

hast du dich der digitalisierung der fotos mal angenommen,hajozan?
Benutzeravatar
ulf
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 31.Mai.2005 20:25

Beitragvon Hawkeye Pierce » Di 02.Jan.2007 13:04

und diese mal mit http://www.imageshack.us hochladen! das wäre nett!
Benutzeravatar
Hawkeye Pierce
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 15.Okt.2005 22:35
Wohnort: 4077th MASH

Beitragvon HaJoZan » Di 02.Jan.2007 18:03

ulf hat geschrieben:hast du dich der digitalisierung der fotos mal angenommen,hajozan?

Hallo ulf!

Ja, habe ich!
Ich habe die Positive (die Abzüge) mit meinem Scanner eingescannt (mit 300dpi).
Als Nächstes will ich sie noch 'n bischen bearbeiten (Copyrightvermerk).
Allerdings habe ich vorläufig noch nicht vor, sie ins Internet hochzuladen (wie von Forum-Mitglied "Hawkeye Pierce" angeregt).
Zum einen, weil ich mich mit dem Hochladen von Bildern noch nicht auskenne und zum anderen, weil ich vermute, dass das Präsentieren von Bildern nicht kostenlos ist (und wenn ja, man auf der betreffenden Seite sicherlich jede Menge Werbung platzieren soll/muss - auf die man letztendlich dann auch keinen Einfluss hat).
Meinerseits geplant ist eigentlich, die Fotos in einen Ordner zu kopieren, diesen dann zu komprimieren und dann als Mail-Anhang an Interessenten meines Vertrauens zu mailen.
Interessenten meines Vertrauens deshalb, weil ich mittlerweile (nach dem Durchlesen vieler hiesiger Forum-Threads) einige Forum-Mitglieder als Mir sehr unsympathisch bewerte.
Ich bitte deshalb alle Foto-Interessenten, sich bei mir per PN zu melden (außer du, ulf, denn du gehörst schon zum auserwählten Kreis derer, die meine Fotos zugeschickt bekommen)! ;)

Nun denn, wenn ich dann doch irgendwann mal Fotos hochlade, dann schon eher auf einen Server mit deutscher Domain-Adresse.
Diesbezüglich bitte ich geneigte Leserinnen und Leser um Nennung von Links!

Ja, und um nochmal auf die vermeintliche "Redderkrug-Treffpunkt-Buche" zurückzukommen (die Forum-Mitglied "Mans" in meinem ersten Vorstellungs-Thread "Ich bin neu hier und stelle mich mal kurz vor ..." per Fotos zur Ansicht anbietet):
Ich habe mittlerweile noch eine andere Film-Sequenz aus dem Film "Die Mädels vom Immenhof" entdeckt, bei der - aus meiner Sicht - noch klarer zu erkennen ist, dass der bis vor kurzem noch am Redderkrug vorhandene Baum nicht der legendäre Treffpunkt-Baum am Redderkrug war!

Die betreffende Film-Sequenz folgt kurz nachdem Jochen von Roth bei Oma Jantzen (auf indirekte Weise) um Angelas Hand angehalten hat:
"Viele der Immenhof-Kinder sitzen singend und Blumenkränze flechtend am (legendären) Treffpunkt-Baum. Dick und Ethelbert kommen reitend dazu (und zusätzlich noch eine Ponyherde), begrüßen die anderen und reiten danach zum Ufer des Sees, um eine Bootsfahrt zu machen. Dalli und Mans wollen auch mit und beginnen, die Böschung hinab bis zum Seeufer zu laufen. Als beide am Seeufer angelangt sind, erfolgt ein Filmschnitt, um die Perspektive zu wechseln.
Nach diesem Filmschnitt ist eine grasende Ponyherde vor einem ziemlich gerade gewachsenen Baum zu sehen. Gleich darauf huschen Dalli und Mans in den Bildvordergrund. Mans ruft: "Ethelbert, warte doch". Und Dalli macht sich mit einem kräftigen "Ihr seid gemein" ihrem Herzen Luft.
Dann wird wieder das Boot auf dem See eingeblendet. Und kurz darauf sind Dalli und Mans (und der betreffende Baum und die Ponyherde) wieder im Bild zu sehen. Dalli und Mans verschwinden aus der Szenerie und dann ist wieder die Ponyherde und der betreffende Baum unverdeckt = deutlich erkennbar."

Meiner Meinung nach ist also jener Baum (der in der gerade genannten Szenerie zu erkennen ist) sowohl mit dem Baumrest, den ich 1992 dort am Redderkrug als Letzten der betreffenden Baumgruppe noch stehen sah und dem Baumrest, den Forum-Mitglied "Mans" per Fotos
(im o. g. Thread) als vermeintliche Treffpunkt-Buche zur Ansicht anbietet, identisch!

Soweit meine aktuellen Infos ...

Gruß vom HaJoZan
(der euch allen Alles Gute im neuen Jahr wünscht)!!!
Oma Jantzen: "Dass einem die Leute immer mittags in die Suppe fallen müssen".
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 490
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon ulf » Di 02.Jan.2007 23:53

ich danke dir..
ausführliche antwort plus einstufung als sympathischer mensch.das klingt!

unser admin,der doctore pudlich,könnte deine fotos auf seinen server
stellen,solltest du dich irgendwann für diesen schritt entscheiden.

bei besagter szene bin ich damals (länger nicht geforscht) auch einigemale
auf dem pausenknopf gelandet.
und es gibt auch in den 70er filmen szenen,in denen man den buchenbestand
nochmal ganz gut einsehen kann (dabei werden sie sogar von heidi besungen ;-)

wie du schon sagst,können danach mehrfache umstände zu einer veränderung beigetragen haben.mich wundert nur,daß nicht mal eine ungefähre jahreszahl genannt werden kann,wann dies geschah,schließlich verschwinden solche bäume nicht von heute auf morgen.wurden sie gefällt und die wurzeln entfernt,könnte man auch das in erfahrung bringen...wenn mich mal wieder das bekloppte fieber packt;)
Benutzeravatar
ulf
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 189
Registriert: Di 31.Mai.2005 20:25

Beitragvon Dr.Pudlich » Mi 03.Jan.2007 9:22

HaJoZan hat geschrieben:Als Nächstes will ich sie noch 'n bischen bearbeiten (Copyrightvermerk).
Allerdings habe ich vorläufig noch nicht vor, sie ins Internet hochzuladen (wie von Forum-Mitglied "Hawkeye Pierce" angeregt).
Zum einen, weil ich mich mit dem Hochladen von Bildern noch nicht auskenne und zum anderen, weil ich vermute, dass das Präsentieren von Bildern nicht kostenlos ist (und wenn ja, man auf der betreffenden Seite sicherlich jede Menge Werbung platzieren soll/muss - auf die man letztendlich dann auch keinen Einfluss hat).

Hallo HaJoZan,
wie Ulf schon schrieb, ist es kein Problem Bilder hier im Forum oder immenhofkult.de einzustellen (wir helfen); das ist kostenlos, ohne große Mühe für Dich und hätte m.E. den Vorteil, daß es thematisch beisammen bleibt und über Suchmaschinen gefunden werden kann, anstatt Bilder bei pixum, imageshack, yahoo, etc. etc.. hochzuladen.
Siehe dazu auch im FAQ unter 'Wie kann ich Bilder einfügen?'
Letztlich bleibt es natürlich Deine Entscheidung.
Viele Grüße von 'Dr.Pudlich'
Benutzeravatar
Dr.Pudlich
Admin
Admin
 
Beiträge: 470
Registriert: Do 26.Mai.2005 7:34
Wohnort: B>WI>DA>MKK

Danksagung

Beitragvon HaJoZan » Mi 03.Jan.2007 14:07

Hallo Dr.Pudlich!

:danke für die Hinweise!
Werde mich damit mal befassen!

Gruß vom HaJoZan 8)
Oma Jantzen: "Dass einem die Leute immer mittags in die Suppe fallen müssen".
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 490
Registriert: Fr 15.Dez.2006 15:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon Hawkeye Pierce » Mi 03.Jan.2007 16:50

imageshack.us ist Kostenlos

gehe auf www.imageshack.us

dann kommt eine leiste wo du auf deine Festplatte zugreifen kannst (ist sicher - ich mache das oft auch in anderen foren -> mein AVATAR ist auch via Imageshack.us hochgeladen!)

dann öffne ein neues Fenster und experimentiere mit den 4 oder 5 Auswahlmöglichkeiten - eines davon ist das Bild selbst, die Adresse kopierst Du und machst dan folgendes im nächsten Posting

Bild wobei das http://blablabla.us die Adresse vom Bild ist!

siehe hier: http://img164.imageshack.us/img164/571/000512gs2.jpg

das oben ist die Adresse von meinem Bildchen

und wenn du noch [img]am%20anfang%20und[/img] am Schluss eingibst bekommst Du dieses

Bild

die [img] symbole verschwinden dann, sieht komisch aus -> ist aber so!!!

gruß

Hawkeye
Benutzeravatar
Hawkeye Pierce
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 70
Registriert: Sa 15.Okt.2005 22:35
Wohnort: 4077th MASH

bilder hochladen

Beitragvon scorpion x » Mi 03.Jan.2007 18:53

@ Hawkeye Pierce

danke für den tipp!

hört sich einfach, mach- und schaffbar an.

werde es bei gelegenheit auch mal testen.

alles gute für 2007.
- carpe diem -
scorpion x
Immenhof-Fan
Immenhof-Fan
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30.Dez.2006 17:01

Nächste

Zurück zu Redderkrug / Buche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste