Buch --> Film ??

Die "Mutter aller Fans"

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Pony-Fan » Sa 02.Nov.2013 17:28

Jojo hat geschrieben:
Pony-Fan hat geschrieben:
Jojo hat geschrieben:Ich hätte mich gefreut, wenn der Film zeitlich in den 1950er Jahren angesiedelt worden wäre.


Ja, aber das ist der Film doch auch, oder?

NEIN! Im Fim gibt es zwar ein Wiedersehen mit den alten Charakteren aus den Filmen der 1950er Jahre, ABER: Der Film spielt - LEIDER! - in der heutigen Zeit! :-(

Es ist doch die Verfilmung von Mario Würz ersten Buch "Sommernacht auf Immenhof", ...

Jein! Das Buch ist wohl nur noch teilweise Grundlage! ( Siehe Link, bzw. Artikel der Kieler Nachrichten weiter unten!)

... und spielt in den 50ern, ...

Mario Würz' Buch schon, der Film leider NEIN!

... auch wenn der Film aus rechtlichen Gründen "Dick und Dalli und die Ponies" o. ä. heißt. Oder hab ich da was falsch verstanden?

Dass der Filmtitel aus rechtlichen Gründen ein anderer ist, als ursprünglich geplant, das stimmt!
Doch aus diesem Artikel der Kieler Nachrichten (23.07.13) ...
http://www.kn-online.de/Lokales/Osthols ... in-gedreht
... und der Bilderstrecke von den Dreharbeiten geht eindeutig hervor,
dass der Film in der heutigen Zeit spielt! :-(
Mir persönlich gefällt dies absolut nicht, aber dennoch möchte ich den Film erst gesehen haben, ehe ich ein abschließendes Urteil abgebe!


Ähm, sorry, vielleicht bin ich ja einfach zu blond oder blöd, aber wo bitte geht denn aus dem Artikel der Kieler Nachrichten hervor, dass der neue Mario-Würz-Film nicht in den 50erm spielt? Ich blebe dabei, dass es sich um die Verfilmung von "Sommernacht auf Immenhof" handelt. Falls ich es tatsächlich falsch verstanden habe, schreibt mir bitte.
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Jojo » Sa 02.Nov.2013 18:24

Andrea1984 hat geschrieben:
Die 20-jährige Abiturientin führt Regie bei einem neuen Immenhof-Film, der die Trilogie aus den fünfziger Jahren fortsetzen soll.
- das geht nicht gut aus, das nimmt ein böses Ende.

Moderne Technik, eine 20jährige Abiturientin (müsste man nicht schon mit 18 oder 19 das Abitur gemacht haben ? ) , ein schlechtes Drehbuch, unbekannte Schauspieler etc.

Die Filme der 1950er Jahre sind bereits fortgesetzt worden, nämlich mit den Filmen der 1970er Jahre und der Serie aus den 1990er Jahren.

Der Film wird nichts. Ich wundere mich, dass Ursula Bruhns ihre Zustimmung dazu gegeben hat.


Ich stimme Dir zu Andrea! Aber zumindest eine kleine Chance möchte ich dem Ganzen doch auch geben! Denn der Artikel aus "Ein Herz für Tiere" auf Tebo's Seite http://www.immenhofkult.de/immenhof-fan/aktuelles klingt zumindest nicht soooo schlecht! Aber ich muss zugeben, dass meine Zweifel momentan doch stark überwiegen! Eben aus den Gründen, die Du schon nanntest, dass es ja schon Fortsetzungen gab. Realistische Fortsetzungen in dem Sinne, dass "Dalli" ja bereits erwachsen war. Und nun ist sie, sind die Mädels, plötzlich wieder Teenager UND es spielt heutzutage!
Innerlich sträube ich mich etwas gegen diesen Gedanken, weil es ja eigentlich so nicht sein kann und, weil ich - wenn schon - lieber eine Anknüpfung an die 50er gesehen hätte.
Aber gut, das Ganze soll (auch) bei mir (s)eine Chance bekommen ...

Was Deine Frage hinsichtlich Abitur betrifft: Es ist durchaus möglich, dass die junge Dame mit 20 noch Abiturientin ist. In Deutschland gab es über einen längeren Zeitraum das G9-Abitur (Gesamtschulzeit = 13 Jahre, davon 9 Jahre Gymnasium). Eingeschult wird man mit 6, bzw. 7 Jahren. Da kommt das schon hin. Soweit ich weiß, gibt es seit Kurzem in Deutschland aber wieder das G8-Abitur.
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Jojo » Sa 02.Nov.2013 19:30

Pony-Fan hat geschrieben:Ähm, sorry, vielleicht bin ich ja einfach zu blond oder blöd, aber wo bitte geht denn aus dem Artikel der Kieler Nachrichten hervor, dass der neue Mario-Würz-Film nicht in den 50erm spielt? Ich blebe dabei, dass es sich um die Verfilmung von "Sommernacht auf Immenhof" handelt. Falls ich es tatsächlich falsch verstanden habe, schreibt mir bitte.

Wir werden sehen! Für mich spielt ein Film nur dann in einem bestimmten Jahrzehnt, wenn die Darsteller die für diese Zeit typische Kleidung tragen. Somit lässt sich für mich besonders aus der Fotostrecke des Artikels schließen, dass der Film NICHT in den 1950er Jahren spielt. Denn es handelt sich bei den Bildern um Fotos von den Dreharbeiten und nicht um Fotos von Probeaufnahmen.
Die Darsteller tragen Kleidung, die für die heutige Zeit typisch ist!
Außerdem weiß ich, dass Tobias Rößler sich selbst spielt. Das steht zwar nicht im Artikel, aber er sagt es hier https://www.youtube.com/watch?v=VpJOAC43tVs#t=127 Außerdem sieht man hier Ausschnitte aus seinen abgedrehten Szenen. (Auch hier sind es also keine Probeaufnahmen!) Er trägt keine Kleidung die für die 1950er Jahre typisch ist UND er singt einen Song mit einem Sound der typisch für die heutige Zeit ist!

Man KÖNNTE zwar jetzt trotzdem sagen: "Der Film spielt in den 1950er Jahren! Auch, wenn sämtliches Drumherum nicht passt! Schluß, aus, basta!" Sollte man tatächlich so gedacht haben, werden es möglicherweise die wenigsten Zuschauer auch so sehen! Ansonsten gilt wohl: Lassen wir uns überraschen! ;)
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Jojo » Mo 04.Nov.2013 12:47

Jojo hat geschrieben:
Pony-Fan hat geschrieben:Ähm, sorry, vielleicht bin ich ja einfach zu blond oder blöd, aber wo bitte geht denn aus dem Artikel der Kieler Nachrichten hervor, dass der neue Mario-Würz-Film nicht in den 50erm spielt? Ich blebe dabei, dass es sich um die Verfilmung von "Sommernacht auf Immenhof" handelt. Falls ich es tatsächlich falsch verstanden habe, schreibt mir bitte.


Weil es sich zwischenzeitlich zufällig so ergab, habe ich die Gelegenheit genutzt und bei Mario Würz nachgefragt. Es handelt sich zwar um die Verfilmung seines Buches, ABER Zitat: "Der neue Film spielt in der heutigen Zeit." Schon schade, aber vorschnell (be)urteilen ist nicht mein Ding! Also heißt es abwarten ...
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Tebo » Di 05.Nov.2013 8:54

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und sämtliche Änderungen werden meistens mit Kritik und negativen Gedanken aufgenommen. Ich möchte mich da nicht ausschliessen, weil man sich so an die alten Gesichter gewöhnt hat. Wenn der Film fertig- und veröffentlicht ist, werden einige positiv und andere negativ überrascht sein.

Ich bin ehrlich gesagt gespannt auf den Film.

Und eins sollten sich alle Kritiker vor Augen halten. Man sollte nur ein Urteil über etwas abgeben, wenn man den Film auch gesehen hat und noch kann es Keiner.
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 641
Registriert: Mo 22.Aug.2005 19:46
Wohnort: Neuss

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Jojo » Di 05.Nov.2013 11:26

Tebo hat geschrieben:(...)

Und eins sollten sich alle Kritiker vor Augen halten. Man sollte nur ein Urteil über etwas abgeben, wenn man den Film auch gesehen hat und noch kann es Keiner.


Meine Rede! ;)
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Regina » Mo 09.Dez.2013 11:08

Habe gerade Mario getroffen und nach seinem Film gefragt. Er sagt, er braucht noch die Einwilligung einiger mitwirkender Schauspieler, das er den Film zeigen darf und dann geht das Ganze zum Schneiden. Der Vorführtermin rückt also noch wieder ein bisschen nach hinten.
Regina
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 178
Registriert: Fr 18.Okt.2013 14:18

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Jojo » Mo 09.Dez.2013 11:22

Regina hat geschrieben:Habe gerade Mario getroffen und nach seinem Film gefragt. Er sagt, er braucht noch die Einwilligung einiger mitwirkender Schauspieler, das er den Film zeigen darf und dann geht das Ganze zum Schneiden. Der Vorführtermin rückt also noch wieder ein bisschen nach hinten.


Seltsam! Die Einwilligung mitwirkender Schauspieler ist nötig, damit der Film gezeigt werden darf? Normalerweise wirkt doch kein Schauspieler in einem Film mit, von dem er weiß, das er am Ende nicht gezeigt wird, bzw. nur dann, wenn sie / er dem zustimmt!??? Na ja ...
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 15.Nov.2010 12:25

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Regina » Mo 09.Dez.2013 11:54

Ich will mich nicht immer zu weit aus dem Fenster lehnen. Ich denke, das Geld fehlt. Aber Mario sagte im selben Atemzug, das nächstes Jahr, bevor die Bauarbeiten richtig losgehen, sein zweiter Film auf dem Immenhof gedreht werden soll.
Regina
Immenhof-Profi
Immenhof-Profi
 
Beiträge: 178
Registriert: Fr 18.Okt.2013 14:18

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Pony-Fan » Mo 09.Dez.2013 14:35

Regina hat geschrieben:Habe gerade Mario getroffen und nach seinem Film gefragt. Er sagt, er braucht noch die Einwilligung einiger mitwirkender Schauspieler, das er den Film zeigen darf und dann geht das Ganze zum Schneiden. Der Vorführtermin rückt also noch wieder ein bisschen nach hinten.


Auweia, ich habe das Gefühl, dass auch diese Dreharbeiten wieder im Sande verlaufen und wir niemals etwas davon sehen werden. Schade, ich hätte es Mario Würz gewünscht, dass es diesmal klappt.
LG
Pony-Fan
__________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 05.Jan.2012 15:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Buch --> Film ??

Beitragvon Andrea1984 » Mo 09.Dez.2013 23:45

Wie bei William Shakespeare: "Viel Lärm um nichts." ;)

Das mit der Genehmigung durch die Schauspieler finde ich seltsam. Naja.

Pech gehabt, Herr Würz. ;)
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 4994
Registriert: So 14.Aug.2005 15:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Vorherige

Zurück zu Mario Würz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste