Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers

Umfragen und sonstiges...

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Pony-Fan » Mi 10.Okt.2018 15:10

Die Kommentare unter dem Video sprechen für sich... Und jetzt alle den Daumen runter.

Wirkt wie schon 1000mal gesehen.
LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1565
Registriert: Do 05.Jan.2012 16:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Charly1955 » Mi 10.Okt.2018 16:50

Aus dem Trailer alleine kann man wenig Rückschlüsse hinsichtlich der Handlung und der Qualität des Filmes ziehen.
Vielleicht ist diese "Neuverfilmung" ja ganz nett und findet seine Fans. Ist mir auch ganz egal; soll doch jede Produktionsgesellschaft verfilmen was sie wollen.
Diesen Film aber unter dem Namen "Immenhof" auf den Markt zu werfen grenzt nach meiner Meinung an Blasphemie!
"Nöch......ach Gott, ach Gott, ach Gott!"
Charly1955
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 24.Jan.2018 15:56

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Freaky-Flo » Do 11.Okt.2018 7:43

Ich persönlich glaube schon, dass es ein toller Film wird. Eine Mischung aus Ostwind und dem Pferdepflüsterer.

Jetzt kommt mein "Aber".
Der Film hat den Titel Immenhof nicht verdient. Der Hof auf dem es spielt ist zwar auch wunderschön, aber nicht der Immenhof. Und der Film hat so rein gar nichts mit den 50ern und 70ern zu tun.

Wie gesagt. Es ist bestimmt ein toller Film, aber der Name führt in die Irre und wenn man so im Internet liest, finden das viele so.

Ich bin schon gespannt...
„Mein Tipp an Männer: nicht sauber machen, sauber halten!“
Benutzeravatar
Freaky-Flo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 517
Registriert: Do 29.Mär.2012 8:06
Wohnort: 26129 Oldenburg

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Pony-Fan » Do 11.Okt.2018 16:53

Charly1955 hat geschrieben:Diesen Film aber unter dem Namen "Immenhof" auf den Markt zu werfen grenzt nach meiner Meinung an Blasphemie!

Freaky-Flo hat geschrieben:Der Film hat den Titel Immenhof nicht verdient.
... Ich bin schon gespannt...

Ich sehe das genauso wie ihr. Aber diese Marketing-Frechheit funktioniert tatsächlich auch noch. Wir werden trotzdem alle ins Kino rennen, und wenn es nur ist, um hier einen Verriss zu schreiben.
LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1565
Registriert: Do 05.Jan.2012 16:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Jojo » Fr 12.Okt.2018 15:56

Einen Trailer findet man hier:
https://www.kinofans.com/Kino-News/Film ... E86277.htm
KINOSTART: 17. Januar 2019, bundesweit
Mehr Infos HIER: https://www.concorde-movie-lounge.de/ki ... c9038bb0ad
Ein "Immenhof"-Film ist das für mich zwar nach wie vor nicht, aber der Trailer ist doch recht vielversprechend! Könnte ein wirklich schöner Pferdefilm (geworden) sein!??? :top
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 15.Nov.2010 13:25

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Itloh » Mi 05.Dez.2018 21:41

Hallo Zusammen,

Ich habe eine relativ ausgewogene und reflektierte Kritik zu dem neuen Film gefunden, bei den ansonsten doch eher reißerischen Kritiken die ich bisher in You-Tube Kommentaren oder dergleichen gefunden habe.

http://www.filmstarts.de/kritiken/258182/kritik.html

Bin gespannt wie er uns gefallen wird wenn er draussen ist.

Gruß

Itloh
Benutzeravatar
Itloh
Immenhof-Frischling
Immenhof-Frischling
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 07.Jul.2018 17:15

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Pony-Fan » Do 06.Dez.2018 23:22

Itloh hat geschrieben:http://www.filmstarts.de/kritiken/258182/kritik.html
Bin gespannt wie er uns gefallen wird wenn er draussen ist.

Hallo Itloh,
Danke für den Link, sehr interessant. Ich werde auch ins Kino gehen, weil ich doch gespannt bin, ob es zumindest Anspielungen auf die Immenhof-Trilogie als Hommage in irgendeiner Form geben wird.
LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1565
Registriert: Do 05.Jan.2012 16:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon HaJoZan » Fr 07.Dez.2018 7:32

Hallo zusammen!

Vorhin habe ich mir mal aus Neugierde einige der hier verlinkten YT-Clips und den betreffenden Trailer angeschaut.

Mein Fazit:
1. Ein Fan dieser vermeintlichen Immenhof-Neuverfilmung werde ich nicht.
2. Mein letzter Kino-Besuch war in der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre und das wird wohl noch weiterhin so bleiben.
3. Schon allein diese pompöse Filmkulisse schreckt mich ab, dafür Geld an einer Kinokasse auszugeben (was kostet eigentlich heutzutage eine Kinokarte?)!

Gruß von HaJoZan
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 466
Registriert: Fr 15.Dez.2006 16:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Jojo » Fr 07.Dez.2018 20:42

HaJoZan hat geschrieben:(...) (was kostet eigentlich heutzutage eine Kinokarte?)!

Gruß von HaJoZan

Nicht zwingend ein Vermögen!
Bei dem Kino hier in meiner Nähe kommt es auf die Tages-, bzw.Vorstellungszeiten an und ob normaler oder 3D-Saal.
Kinder bis 14 Jahre zahlen ab 4,50 €, Jugendliche/Erwachsene ab 6,50 €. Der Höchstpreis liegt für Kinder bis 14 Jahren bei 7,50 €. Für Jugendliche/ Erwachsene liegt er bei 11,00 €
Bild
Bild Noch Spaß am Voten? HIER und hier Besucher-Voting (3-stündlich) kann für meine Brühl-HP geklickt werden!
Und HIER für eine meiner weiteren HPs (Nr.: 398 / derzeit ganz unten!) Vielen DANK!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Jojo
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 15.Nov.2010 13:25

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon HaJoZan » Sa 08.Dez.2018 7:25

Danke für die Info, Jojo!

Bei nächster Gelegenheit (wenn ich mich mal wieder in der Dortmunder Innenstadt aufhalte und an einem Kino vorbeigehe) werde ich mal (zwecks Vergleich) versuchen, die hiesigen Kinokarte-Preise zu erfahren.

Gruß von HaJoZan
Benutzeravatar
HaJoZan
Immenhof-König
Immenhof-König
 
Beiträge: 466
Registriert: Fr 15.Dez.2006 16:34
Wohnort: Dortmund, NRW

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Pony-Fan » Mi 19.Dez.2018 13:14

LG
Pony-Fan
_________________________________________________________
Ein netter Junge, dein Freund. Aber er spinnt leider ein bisschen!
Benutzeravatar
Pony-Fan
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 1565
Registriert: Do 05.Jan.2012 16:55
Wohnort: Mönchengladbach, NRW

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Tebo » Mi 26.Dez.2018 10:45

Ich habe mir den Trailer angeschaut und werde mir diesen Film definitv nicht im Kino oder später auf DVD/BlueRay anschauen. Hier wird versucht mit dem Kultnamen "Immenhof" Geld zu machen. Die Filme der 70er waren nur auch ein Versuch die 50er Jahre Filme fortzusetzen. Richtige Immenhof-Fans haben diese 70er Jahre Filme, Dank Heidi Brühl als Dalli und der Landschaft aus den 50ern, akzeptiert, aber diese Neuverfilmung hat rein garnichts mehr mit den originalen Immenhof zu tun, genau wie damals die Serie auf ZDF.
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 646
Registriert: Mo 22.Aug.2005 20:46
Wohnort: Neuss

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Andrea1984 » Do 27.Dez.2018 15:52

Ich schließe mich der Meinung im vorigen Beitrag an.
"Walzer .... Walzer hätt' ich auch gekonnt."
Benutzeravatar
Andrea1984
Immenhof-Kaiser
Immenhof-Kaiser
 
Beiträge: 5147
Registriert: So 14.Aug.2005 16:06
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Tebo » Do 27.Dez.2018 16:14

Ergänzend möchte ich noch erwähnen, das der Film von der Handlung her, stark an den Film Ostwind angelehnt ist. Schulden, scheinbar unreitbares Pferd, soll zum Schlachter, Mädchen dringt zum Pferd durch, gewinnt irgendein Turnier, Hof und Pferd gerettet, Ende. Diese Wendy Pferdefilme werden gerade ausgeschlachtet bis zum gehtnichtmehr. Und da solche Filme kaum noch jemand schaut, kommt der Name "Immenhof" ins Spiel. Immenhof ist für viele ein Begriff und deswegen erhoffen sich die Produzenten dadurch einen Zulauf in die Kinos. Diese Filme vom CheckEins Niveau, kann man sich einfach nicht antun. Dementsprechende Kommentare findet man in den Trailern des Films auf Youtube. Recht haben alle, die da geschrieben haben. Da schau ich mir lieber 20mal das nervige Va-Ti an, als einmal diesen Streifen. Und wenn jetzt noch einmal jemand behauptet, das Mario Würz mit seinem Film: "Sommernacht auf Immenhof" irgendeinen Scheiß produziert, der soll "JETZT" nach Bekanntmachung dieses Films ganz schnell RUHE geben. Denn das, was da in die Kinos kommt, hat nunmal rein garnichts mehr mit Immenhof zu tun.
Bild

...Giftige, kleine Kröte! Du bleibst wo Du bist! Im Bett!
Benutzeravatar
Tebo
Admin
Admin
 
Beiträge: 646
Registriert: Mo 22.Aug.2005 20:46
Wohnort: Neuss

Re: Neuverfilmung der "Mädels vom Immenhof"

Beitragvon Charly1955 » Fr 28.Dez.2018 1:41

Hallo Tebo,

vielen Dank für diesen Beitrag, klare und deutliche Worte; da gibt es nichts mehr hinzuzufügen!

LG
"Nöch......ach Gott, ach Gott, ach Gott!"
Charly1955
Immenhof-Experte
Immenhof-Experte
 
Beiträge: 62
Registriert: Mi 24.Jan.2018 15:56

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines(Filme)...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste